iPhone 7: Apps löschen – so klappts auch bei Problemen

Martin Maciej

Ein Smartphone taugt natürlich nur so viel, wie die Apps, die auf dem Gerät installiert sind. Nach einiger Zeit sollte man sich von Anwendungen trennen, um die Performance nicht unnötig zu belasten und Speicherplatz freizuräumen. Erfahrt hier, wie man beim iPhone 7 Apps löschen kann.

Natürlich ist das Löschen von Apps auf dem neuen Apple-Flaggschiff kein Hexenwerk. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass sich Apps am iPhone 7 nicht löschen lassen. Für solche Probleme haben wir einige Hilfestellungen parat.

Diese iPhone-Zombies sind noch unter uns

So kann man am iPhone 7 Apps löschen

Wollt ihr eine Anwendung vom iPhone 7 (Plus) löschen, geht wie folgt vor:

  1. Steuert den Home-Screen an.
  2. Sucht das Icon für die App heraus, welche ihr entfernen wollt.
  3. Haltet den Finger auf dem App-Icon gedrückt.
  4. Das Symbol fängt an, sich zu bewegen. Zusätzlich erscheint ein „X“-Symbol über dem App-Icon.
  5. Drückt auf das „X“, um die App vom iPhone 7 zu löschen.
225.635
12 iOS-Tipps, die du kennen solltest

iPhone 7: Löschen von Apps funktioniert nicht? Das kann man tun

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass das „X“ zum Löschen nicht erscheint, ganz gleich, wie lange man den Finger auf dem App-Symbol hält. Das könnt ihr tun, wenn sich eine App nicht löschen lässt:

  1. Unter Umständen wurden Einstellungen vorgenommen, die ein Löschen von Apps auf dem iPhone 7 verhindern.
  2. Steuert die „Einstellungen“-App an und wählt den Abschnitt „Allgemein“.
  3. Hier findet ihr die Option „Einschränkungen“.
  4. Eventuell muss zunächst ein Einschränkungscode festgelegt, bzw. eingegeben werden.
  5. In den „Einschränkungen“ steuert man den Abschnitt „Apps löschen“ an. Hier muss der Regler nach rechts (grün) geschoben werden, damit das Deinstallieren von iPhone 7-Apps funktioniert.

Teilweise kann auch ein akuter Fehler einer App dafür verantwortlich sein, dass sich diese Anwendung nicht löschen lässt. Startet das iPhone neu und versucht erneut die Deinstallation. Alternativ könnt ihr folgenden Weg nehmen, um gezielt Apps vom iPhone 7-Speicher zu schmeißen:

  1. Steuert die „Einstellungen“ an.
  2. Wählt „Allgemein“.
  3. Hier steuert man die Option für die „Speicher & iCloud-Nutzung“ an.
  4. Wählt „Speicher verwalten“. Hier könnt ihr euch nun durch die Liste der installierten Programme und Spiele scrollen und nicht mehr benötigte Apps entfernen.

Auch beim neuen iPhone gibt es zudem einige Apps, die sich vom System aus gar nicht erst löschen lassen. Hierbei handelt es sich um vorinstallierte Anwendungen, die überwiegend zum Apple-Systemkreislauf gehören. Zwar können die Anwendungen nicht vollständig entfernt werden, unter iOS 10 ist es aber möglich, zumindest die Icons sowie die Nutzerdaten der vorinstallierten Apps zu löschen, um den Home-Screen sauber zu halten. Geht dabei wie oben beschrieben vor.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Welches aktuelle iPhone ist dein Favorit?
Welches aktuelle iPhone ist dein Favorit?

Hat dir "iPhone 7: Apps löschen – so klappts auch bei Problemen" von Martin Maciej gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhone 7 Plus, Apple iPhone, Apple Event (7. Sept. 2016): Liveticker und Livesendung zum iPhone 7, Apple