iPhone löschen: Daten komplett entfernen

Martin Maciej

Im Jahreszyklus gibt es mindestens ein neues Smartphone aus dem Hause Apple, dieses Jahr z. B. das iPhone 7. Wer immer up-to-date bleiben will und gleichzeitig kein iPhone-Museum zu Hause eröffnen will, kann sein Altgerät natürlich weiterverkaufen. Vor dem Verkauf sollte man alle persönlichen Daten vom iPhone löschen, damit der Käufer das Gerät mit den Werkseinstellungen in Empfang nehmen kann.

Erfahrt hier, wie ihr alle Daten vom iPhone löschen könnt und wie ihr das Apple-Smartphone resettet.

195.995
iPod Touch zurücksetzen

Daten vom iPhone löschen: So gehts

Das Löschen der iPhone-Daten empfiehlt sich auch, wenn das Handy nicht mehr richtig funktioniert bzw. dauerhaft abstürzt. Durch das Entfernen fehlerhafter Dateien und das saubere Wiederaufspielen des Betriebssystems können Fehler und Probleme behoben werden. So wird das iPhone wie neu:

  1. Vorab sollte man ein Backup der iPhone-Daten erstellen. Löscht keine Daten, die mit der iCloud verknüpft sind, manuell. Werden Kontakte vom iPhone gelöscht, verschwinden diese gleichzeitig aus der iCloud, sollte diese noch mit dem Gerät verknüpft sein.
  2. Zunächst muss die Verbindung der iCloud mit dem Gerät getrennt werden. Öffnet hierfür die Einstellungen und wählt „iCloud“. Hier kann die Option „Abmelden“ ausgewählt werden.
  3. Wählt dann „Vom iPhone löschen“ und meldet euch mit eurem Passwort ein.
  4. Nun können die persönlichen Daten vom iPhone gelöscht werden. Wählt hierfür über die Einstellungen „Allgemein“.
  5. Wählt über „Zurücksetzen“ die Option „Inhalte & Einstellungen löschen“. Habt ihr das Ortungs-Feature „Mein iPhone suchen“ aktiviert, müsst ihr eure Apple-ID per Passworteingabe bestätigen.
  6. Gebt gegebenenfalls den Geräte- bzw. Einschränkungscode ein. Wählt abschließend „Gerät löschen“.
  7. Nun werden alle auf dem iPhone vorhandenen Daten und Einstellungen gelöscht.

Unter Umständen sollte der Mobilfunkanbieter über einen Weiterverkauf des Geräts informiert werden, um z. B. die Verbindung zwischen dem iPhone und der SIM-Karte zu löschen.

iPhone 8 als iPhone X: AR-Konzept mit Siri-Integration und Edge-to-Edge-Display GIGA Bilderstrecke iPhone 8 als iPhone X: AR-Konzept mit Siri-Integration und Edge-to-Edge-Display

iPhone komplett löschen und neu aufsetzen

Zusätzlich könnt ihr iOS wiederherstellen, um alle Daten komplett zu löschen. Verbindet das iPhone hierfür mit dem PC oder Mac und öffnet iTunes. Wurde das Gerät im Apple-Verwaltungsprogramm erkannt, wählt dieses aus und steuert die Option „iPhone/iPad wiederherstellen“ an. Die aktuellste iOS-Version wird auf dem Gerät neu installiert. Über die Geräteverwaltung in iTunes kann man das iPhone zudem aus der Liste der mit dem eigenen Apple-Account verknüpften Geräte löschen.

Habt ihr vergessen die Daten zu löschen oder wurde das iPhone geklaut oder gestohlen, kann man die Daten auch aus der Ferne löschen. Voraussetzung ist, dass das Gerät noch mit der iCloud verknüpft ist und „Mein iPhone suchen“ zuvor eingerichtet wurde. Über die iCloud könnt ihr das entsprechende Gerät auswählen und die Funktion zum Löschen der Daten bzw. Zurücksetzen des iPhones ausführen.

Ein Zurücksetzen ohne die Eingabe der Apple-ID ist nicht ohne weiteres möglich. So soll verhindert werden, dass Diebe das Gerät einfach Zurücksetzen können, um das iPhone zum Beispiel weiterzuverkaufen. Lest bei uns auch, was man tun kann, wenn man den Code vom iPhone vergessen hat.

Weitere Themen: Apple iPhone 6 Plus, iPhone 6, iTunes, Apple Event (7. Sept. 2016): Liveticker und Livesendung zum iPhone 7, Apple