1 von 6 © Quelle: IKEA / ACNE

Das schwedische Möbelhaus Ikea bietet schon seit einigen Jahren Ladestationen und Lampen mit Qi-Ladefläche an, davon profitierten jedoch vor allem die Android-Nutzer. Offenbar ist nun ein Moment eingetreten, auf den IKEA schon seit einiger Zeit gewartet hat. Das iPhone 8 und das kommende iPhone X sind mit Rückseiten aus Glas ausgestattet und unterstützen erstmals kabelloses Laden über die Qi-Technologie. Zusammen mit der Stockholmer Werbeagentur ACNE wurde pünktlich zum iPhone-8-Start eine Kampagne für die Lampe RIGGAD entwickelt, die Apple veräppelt – aber natürlich ganz lieb gemeint ist.

Aus Apple ehemaligem Werbeslogan „Think different“ (Denke anders) wird „Link different“ (Verbinde anders). Auf der Ladefläche der Lampe RIGGAD liegt ein angebissener Apfel – das Markenzeichen des Konzerns aus Cupertino. Hier könnte das neue iPhone 8 liegen, um aufgeladen zu werden.

Interessant an der Stelle: Unsere ersten Versuche mit einer zeigen, dass das Wireless Charging beim iPhone 8 auch durch die original Apple-Lederhülle hindurch funktioniert. Einen Test mit Ikea-Qi-Produkten werden wir zeitnah durchführen.

Die Lampe RIGGAD ist in Deutschland (noch) nicht erhältlich, wer in der Schweiz lebt, kann sie sich jedoch bereits kaufen. Hierzulande muss man zu oder greifen.

In der neuen IKEA-Kampagne wird auch Siri erwähnt…