Die Verkäufe des Samsung Galaxy S8 könnten hinter denen des Vorgängers zurückbleiben, schreibt Analyst Ming-Chi Kuo in einer Notiz an Investoren. Ihnen legt er nahe, sich auf das iPhone 8 zu fokussieren.

Branchenkenner: Investoren sollen sich auf das iPhone 8 konzentrieren
Bildquelle: Thadeu Brandão

Zwischen 40 und 45 Millionen Galaxy-S8-Modelle könne Samsung im Geschäftsjahr 2017 verkaufe, glaubt Kuo (via Appleinsider). Der Vorgänger, das Galaxy S7, habe sich im gleichen Zeitraum des Vorjahrs rund 52 Millionen mal verkauft.

„Was die Galaxy-S8-Nachfrage betrifft, sind wir konservativ“, schreibt Kuo. „Wir empfehlen stattdessen, sich auf Verkaufsprognosen für das OLED-iPhone und dessen Auswirkungen auf Zulieferer zu fokussieren.“

iPhone 7 Review
231.911 Aufrufe

  iPhone 7 bei Saturn bestellen *

Samsung wird die neuen Galaxy-S8-Modelle am 29. März in New York präsentieren. Die Marktforscher von KGI rechnet mit zwei unterschiedlich großen Modellen — mit 5,8 und 6,2 Zoll großen OLED-Bildschirmen. Vier Gigabyte Arbeitsspeicher sollen die Geräte hierzulande haben, eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine schnelle Gesichtserkennung zum Entsperren.

Apple arbeitet unterdessen am großen Wurf: Am 27. Januar feierte das Gadget, das die Welt veränderte, seinen zehnten Geburtstag. Was Apple im Herbst vorstellt, werden viele daher als eine Art Jubiläums-iPhone ansehen. Einige Features dürften der Bezeichnung auch durchaus gerecht werden: Gerüchten zufolge könnte Apple beim nächsten Top-iPhone auf einen OLED-Bildschirm setzen – der ist insbesondere bei Samsung schon längst Standard.

Die Konkurrenz schläft nicht: Für 2017 zeichnet sich im Smartphone-Markt ein Trend besonders ab. Die Rahmen um den Bildschirm werden immer weiter zurückgedrängt. Das randlose Smartphone, glauben viele, ist die Zukunft. Mit seinen Edge-Displays hat Samsung einen Teil dieser Zukunft schon vor Jahren vorweggenommen. In Apples-Produktpalette bedeutet das konkret: Trotz eines größeren Displays könnte das iPhone 8 kleiner werden als aktuelle Plus-Modelle.

Diesem Trend könnte Apple nun folgen. Und das vielleicht mit durchschlagendem Erfolg. Für das iPhone könnte im Herbst die nächste Erfolgsdekade anbrechen.

Quelle: Appleinsider

Weitere Themen

* gesponsorter Link