iPhone 8: Apple-Mitarbeiter in Israel spricht von großen Neuerungen

Florian Matthey
12

Ein Mitarbeiter eines Apple-Entwicklungszentrum in Israel zeigt sich gegenüber Journalisten ungewöhnlich offen: Seine Kollegen und er arbeiteten aktuell am „iPhone 8“, das sich stark vom iPhone 6s und iPhone 7 absetzen werde.

iPhone 8: Apple-Mitarbeiter in Israel spricht von großen Neuerungen

(Bild zeigt Computergrafik)

„iPhone 8“-Entwicklung in Israel

Business Insider hat das Apple-Entwicklungszentrum im israelischen Herzliya rund 15 Kilometer nördlich von Tel Aviv besucht. Einem in der Nachbarschaft ansässigen Cisco-Mitarbeiter zufolge, dessen drei Freunde bei Apple arbeiten, benutze Apple die Einrichtung für Hardware-Entwicklung – für „Verifizierungen oder sowas ähnliches“. Offenbar entwickelt und testet Apple in Israel also in erster Linie Hardware-Neuerungen; eine Herstellung von Produkten findet dort hingegen nicht statt. Die Anlage entstand in Folge der Übernahmen des Flash-Speicher-Entwicklers Anobit und des 3D-Sensor-Entwicklers PrimeSense in den Jahren 2012 und 2013.

Rund 800 Mitarbeiter sollen in der Einrichtung arbeiten. Business Insider hat sich mit einem Mitarbeiter unterhalten, der – anders als seine Kollegen – weniger verschlossen über seine Arbeit sprach, allerdings wenig überraschend nicht namentlich genannt werden möchte. Von sich aus habe er den Namen „iPhone 8“ benutzt und erklärt, dass dieses anders als das iPhone 6s und iPhone 7 sein werde. Wenig überraschend werde es auch wieder eine bessere Kamera bekommen. Der Mitarbeiter selbst habe die Aufgabe, Lötarbeiten an Komponenten vorzunehmen.

Glas- statt Aluminium-Gehäuse und randloses Display

Interessant ist vor allem die Tatsache, dass der Mitarbeiter von einem „iPhone 8“ spricht. Angesichts der Erfahrungen der letzten Jahre müsste das nächste iPhone eigentlich den Namen „iPhone 7s“ tragen – und weitgehend wie das iPhone 7 aussehen. Da allerdings schon das iPhone 7 weitgehend seinen beiden Vorgängern ähnelt, gehen viele Beobachter davon aus, dass Apple nächstes Jahr von der Einführung einer „s“-Generation absehen wird.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Fotos: Das Gehäusedesign GIGA Bilderstrecke iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Fotos: Das Gehäusedesign

Stattdessen werde es zum zehnten Geburtstag des iPhone umfangreiche Neuerungen geben: Die Gerüchteküche sagt ein Glas- statt Aluminium-Gehäuse sowie ein (fast) komplett randloses (OLED-?)Display voraus, wobei selbst der Home Button als physischer Knopf von der Vorderseite verschwinden werde. Das iPhone 7 hat hier mit seinem Button, der letztendlich nur noch eine berührungsempfindliche Fläche ist, schon Vorarbeit geleistet.

125.523
iPhone 7 Review

Hat dir "iPhone 8: Apple-Mitarbeiter in Israel spricht von großen Neuerungen" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.