iPhone 8 ein Flop? So massiv hat Apple die Produktion angeblich gedrosselt

Holger Eilhard

Nach Berichten über schleppende Verkäufe bei den Mobilfunkanbietern gibt es nun weitere Hinweise darauf, dass Apple die Bestellungen bei seinen Lieferanten deutlich verringert hat.

iPhone 8 ein Flop? So massiv hat Apple die Produktion angeblich gedrosselt

iPhone 8 und iPhone 8 Plus: Halbierung der Produktion

Meldungen aus Apples Lieferantenkreisen zufolge soll Apple die monatlichen Bestellungen des iPhone 8 für den kommenden November und Dezember um 50 Prozent reduziert haben. Laut den Beobachtern sei dies das erste Mal in der Geschichte des iPhone, dass Apple die Produktion eines neuen Modells so früh gesenkt hat.

Jun Zhang, Analyst bei Rosenblatt Securities, geht davon aus, dass Apple die nun frei gewordenen Kapazitäten für die Fertigung des iPhone X nutzen wird. Es wird erwartet, dass das rahmenlose iPhone binnen kürzester Zeit ausverkauft und nur nach langen Wartezeiten erhältlich sein wird. Die Vorbestellungen starten in rund einer Woche am 27. Oktober 2017.

Das iPhone X, hier in unserem Hands-On in Cupertino zu sehen, könnte von der Senkung der iPhone-8-Produktion profitieren:

182.608
iPhone X im Hands-On

Laut Zhang liegt die Verteilung der Fertigung bei 50/50 zwischen iPhone 8/8 Plus und iPhone X. Diese Aufteilung könnte sich im Dezember bereits zu 60 bis 70 Prozent zugunsten des iPhone X verschieben. Bis zum kommenden März könnte der Anteil noch weiter wachsen.

Produktion des iPhone 8: Gute oder schlechte Nachrichten?

Die Reduzierung der Fertigung, sofern sie korrekt ist, könnte nun aus zwei verschiedenen Blickwinkeln gesehen werden. Zum einen könnte Apple den Erfolg des iPhone 8 und 8 Plus falsch eingeschätzt und damit nun einen ungewollten Flop in den Stores haben.

Vom ersten iPhone bis zum iPhone 8 und X: 10 Jahre Evolution des Innenlebens

Alternativ kann die zurückhaltende Reaktion der Käufer auf das iPhone 8 zugunsten des iPhone X als Positiv angesehen werden. Wenn es Apple gelingt die Kunden zum Kauf des deutlich teureren iPhone X zu bewegen, dürfte dies die Aktionäre des iPhone-Herstellers aus Cupertino erfreuen.

Die Marktforscher von Gartner sagen jedenfalls schon jetzt voraus, dass das iPhone X ein voller Erfolg sein wird. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Verkäufe entwickeln. Erste Hinweise auf die Verkaufszahlen des iPhone 8 und iPhone 8 Plus werden wir am 2. November 2017 erfahren, wenn Apple seine Quartalszahlen veröffentlicht.

Quelle: Reuters

Weitere Themen: iPhone X, Apple iPhone, Apple