Sensation bei Apple: Das iPhone 8 ist gar nicht ausverkauft

Stefan Bubeck
2

Am 22. September ist es soweit: Das iPhone 8 kommt in den Handel. Anders als bei den Vorgängern muss hier nicht mit wochenlangen Lieferzeiten gerechnet werden. Die Ursache liegt auf der Hand.

43.150
iPhone 8 (Plus) im Hands-On

Sowohl das iPhone 8 als auch das größere iPhone 8 Plus können ab sofort direkt bei Apple und anderen Händlern vorbestellt werden, als Lieferdatum ist bei Apple aktuell der 22. September 2017 angegeben – also offenbar ohne nervige Wartezeit – das gilt in Deutschland, aber auch in den USA. Beim neuen Flaggschiff iPhone X muss man hingegen geduldiger sein, da heißt es: „Ab 27. Oktober vorbestellen. Erhältlich ab 3. November“. Die iPhone-Preise:

iPhone 8 iPhone 8 Plus iPhone X
64 Gigabyte
256 Gigabyte

Wenn man auf die Historie der iPhone-Releases zurückblickt, dann waren ein sofortiger Ausverkauf und mehrere Wochen Wartezeit die Regel. So durfte man vor fast genau einem Jahr bis zu 5 Wochen auf ein brandneues iPhone 7 (diamantschwarz) warten – Apples 2016er-Flaggschiff war so heiß begehrt, wie seine Vorgänger in den Jahren davor. Diese haben sogar Warteschlangen vor den Stores verursacht, die längst in die Tech-Geschichte eingegangen sind und so das Bild vom kaufwütigen Apple-Fanboy geprägt haben.

Ist unsere These korrekt und ist das iPhone 8 das „Loser-Handy“, das keiner haben will? Immerhin ist es im aktuellen Portfolio eingequetscht zwischen dem Smartphone-Endboss iPhone X und den nun preislich attraktiven Vorgängern iPhone 7 und iPhone 6s. Wer sollte da zum 8er greifen?

Kaufst du dir ein iPhone 8 oder iPhone X? Hier ist unsere Leserumfrage:

Umfrage wird geladen
Umfrage: Welches iPhone willst du dir kaufen?
Kaufst du dir dieses Jahr voraussichtlich ein iPhone?

Ab heute kann man das iPhone 8 vorbestellen. Möchtest du es dir kaufen? Oder lieber das iPhone X – oder ein älteres? Welches Preis-Leistungs-Verhältnis findest du in Ordnung? Nimm an unserer großen Umfrage zu den neuen iPhones teil:

 

iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 im Vergleich: Kamera-Profi gegen Arbeitstier

Nachfrage in Deutschland nach dem iPhone 8 (Plus): Im Schatten des iPhone X

Wie der Journalist Luigi Lugmayr berichtet, kann man als iPhone-Kaufinteressent aktuell problemlos einen Telekom-Vertriebsmitarbeiter am Telefon erreichen – ganz anders als letztes Jahr beim iPhone-7-Launch. Wer auf die , wird feststellen, dass diese zügig reagiert, von Überlastung keine Spur.

Mal schauen, ob das am 27. Oktober auch noch so ist – denn dann kann das iPhone X vorbestellt werden.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA TECH