Untersucht: Macht Apple alte iPhones absichtlich langsamer?

Thomas Konrad
13

Es ist ein Gerücht, das sich seit Jahren hartnäckig hält: Mit jedem neuen iPhone, das Apple auf den Markt bringt, werden die alten Modelle langsamer. Zwingt Apple die Kunden auf dreiste Weise zum Upgrade?

Untersucht: Macht Apple alte iPhones absichtlich langsamer?

Altes iPhone langsam: Ist das Absicht?

Es ist jedes Jahr das gleiche: Sobald Apple ein neues iPhone veröffentlicht, schießen die Suchanfragen für „iPhone langsam“ bei Google in die Höhe. Die Vermutung mancher iPhone-Nutzer: Apple verlangsamt alte iPhones, um Kunden zum Kauf eines Neugeräts zu bewegen.

Die Benchmark-Experten von Futuremark haben iPhones aus den letzten vier Jahren nun genauer untersucht. Auf iPhone 5s, 6, 6s und 7 haben sie iOS 11 installiert und die Ergebnisse im 3DMark-Test mit alten Messungen verglichen. Das Ergebnis ist keine Überraschung: Alte iPhones werden nicht langsamer.

Wer sich trotzdem für ein neues iPhone interessiert, kann sich unseren iPhone-8-Test hier ansehen:

60.189
iPhone 8 im Test

Leistungstest: So schneiden alte iPhones ab

In den Testläufen von Futuremark gab es bei den alten iPhones unter verschiedenen Betriebssystemen nur geringe Abweichungen. Gerüchte, dass Apple die Prozessorleistung alter iPhones drosselt, sind damit eindeutig widerlegt.

Die Grafik-Performance hat sich bei iPhone 6, iPhone 6s und iPhone 7 unter iOS 11 sogar leicht verbessert. Bei der Prozessorgeschwindigkeit gibt es zwar einen minimalen Abwärtstrend, im Alltag dürfte sich der aber kaum bemerkbar machen. Stabil sind die Werte auch beim iPhone 5s – das erste iPhone mit Touch ID hat inzwischen vier Jahre auf dem Buckel.

Warum alte iPhones oftmals trotzdem langsamer werden, hat also andere Gründe: Mit jedem neuen Betriebssystem kommen auch neue Funktionen auf die alte Hardware, zum Beispiel VR-Anwendungen und Fitness-Tracker. Diese Funktionen können alte Geräte durchaus ausbremsen. Es gibt auch psychologische Faktoren, meint Futuremark: Allein der Gedanke an ein neueres und schnelleres Gerät lässt das eigene Smartphone langsam erscheinen.

Quelle: Futuremark

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple