iPhone SE: Komplettaustausch statt Reparatur bei Display-Problemen

Holger Eilhard
3

Besitzer eines iPhone SE, die eine Reparatur ihres Displays erwarten, erhalten derzeit statt eines reparierten Smartphones unter Umständen ein ausgetauschtes Gerät.

98.856
iPhone SE im Test

Wie MacRumors von einer Quelle aus Apples Retail-Team erfahren hat, kämpfen die Stores von Apple derzeit mit Lieferproblemen der Komponenten für einen Displaytausch. Ist das iPhone SE also auf den Boden gefallen und hat nun ein gesplittertes Display, kann Apple die Geräte in diesen Fällen nicht länger einfach reparieren. Stattdessen erhalten Kunden nun ein Austauschgerät.

Dabei sollte beachtet werden, dass man in diesem Fall unbedingt ein aktuelles Backup des zu reparierenden Smartphones benötigt.

Es ist derzeit nicht bekannt, was die Gründe für Lieferprobleme sind und wie lange diese anhalten werden. Gerüchte für ein aktualisiertes iPhone SE gibt es derzeit nicht. Im Gegensatz: Ming Chi-Kuo, der häufig korrekte Informationen über kommende Neuheiten nennt, sagte voraus, dass Apple kein neues iPhone SE in der ersten Hälfte des aktuellen Jahres vorstellen wird. Dazu kommen die erst kürzlich angepassten Preise des iPhone SE.

Es ist darüber hinaus unbekannt, ob Apple überhaupt ein neues 4-Zoll-Gerät plant oder ob das iPhone SE das letzte kleine Smartphone von Apple ist.

Quelle: MacRumors

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple Event am 21. März 2016: Liveticker zu iPhone SE, iPad Pro 9,7 Zoll & Mac-Neuheiten, Apple Event am 9. September 2015: iPhone 6s, Apple TV und Co. (Live-Ticker & Live-Stream), Apple