1 von 8

1. Preis des iPhone X

In den vergangenen Jahren kannten Smartphone-Preise nur eine Richtung: nach oben. Das iPhone X hat dem allgemeinen Trend dieses Jahr aber die Krone aufgesetzt. Stolze 1.149 Euro möchte Apple für sein Jubiläums-iPhone haben – für die geringste Speicherausstattung, wohlgemerkt. Wer ans Maximum mit 256 GB gehen möchte, darf 1.319 Euro auf den Tisch legen.

Der Premium-Preis des iPhone X ist auch deshalb so bedenklich, weil Apple traditionell Vorreiter der Branche ist. Im kommenden Jahr dürfte die Konkurrenz also mehr oder weniger „gleichziehen“ – Flaggschiff-Preise ab 1.000 Euro aufwärts werden mit großer Wahrscheinlichkeit zur neuen Normalität. Leider.

Weniger teuer ist der zweite Punkt auf unserer Liste – und dennoch hat er uns viel Nerven gekostet …