Faltbares iPhone: Apples Antwort auf das Galaxy X von Samsung

Florian Matthey
28

Was könnte nach dem iPhone X die nächste iPhone-Revolution werden? Die Hinweise verdichten sich, dass Apple ein faltbares iPhone bauen wird. Ähnliches soll auch Samsung mit dem Galaxy X planen.

Faltbares iPhone: Apples Antwort auf das Galaxy X von Samsung

Die Zeichnung aus Apples Patentantrag mit der Nummer 20170336831 zeigt ein faltbares Display (Quelle: US Patent- und Markenamt)

Faltbares iPhone: Apples vielsagender Patentantrag

Apple hat beim US-Patent- und Markenamt Patentschutz für die Idee eines faltbaren iPhone beantragt: Der Antrag beschreibt ein elektronisches Gerät „mit einem flexiblen Teil, der es dem Gerät ermöglicht, gefaltet zu werden“. Man solle sich ein Gerät vorstellen, das sich „wie ein Buch öffnen und schließen lässt“. Auch das iPhone X hat bereits ein flexibles OLED-Display, das zum Teil über die sichtbaren Ränder hinausgeht, um den „Randlos“-Eindruck zu ermöglichen – das Gerät selbst ist natürlich nicht flexibel, wie in unserem Video deutlich wird:

194.287
iPhone X im Hands-On

Apple meint, dass sich die Methode sowohl mit OLED-Displays als auch mit herkömmlichen LCDs umsetzen lässt. Auch von microLED ist die Rede: Sehr spannend, denn microLED ist die nächste Generation der Display-Technik, die Apple in zukünftigen iPhones für eine besonders dünne Bauweise verwenden könnte. In der Apple Watch könnte die Technik vielleicht schon 2018 zum Einsatz kommen. Die Vorteile gegenüber OLED-Displays wie im iPhone X umfassen neben der kompakteren Konstruktion unter anderem auch eine verbesserte Helligkeit und Energieeffizienz.

Display könnte von LG statt von Samsung stammen

Schon vor rund einem Monat machten Gerüchte um ein „faltbares“ iPhone die Runde. Damals hieß es, dass Apple das Gerät aber nicht vor 2020 veröffentlichen würde. Als Partner für die Display-Technologie soll das Unternehmen auf den koreanischen Hersteller LG setzen – und nicht auf dessen Konkurrenten Samsung.

Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen

Samsung soll derweil auch an einem faltbaren Gerät arbeiten: Samsung Galaxy X. Kein Wunder, dass Apple da nicht weiter mit Samsung kooperieren möchte – obwohl das Display des iPhone X bisher ausschließlich von dem Hersteller stammt.

Vom Patentantrag bis zum fertigen Produkt können Jahre vergehen. In vielen Fällen wird die Idee auch wieder verworfen. Was meint ihr zu den Hinweisen auf ein faltbares iPhone?

Quelle: US-Patent- und Markenamt via Patently Apple

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple