Face ID ist laut Apple deutlich sicherer als Touch ID: Die Wahrscheinlichkeit, eine andere Person zu treffen, die das eigene iPhone X entsperren kann, liege bei eins zu einer Million. Einer chinesischen Frau ist aber genau das passiert – mit einer Arbeitskollegin.

Gesichtserkennung: Wenn das iPhone X vor der Kollegin nicht sicher ist
Bildquelle: South China Morning Post

iPhone X: Face ID kann Kolleginnen nicht unterscheiden

Bei der Präsentation des iPhone X verkündete Apple stolz, dass Face ID um ein 20-Faches sicherer sei als Touch ID: Während bei Touch ID die Chance, einen anderen Menschen zu finden, der das iPhone entsperren kann, bei eins zu 50.000 liege, seien es bei Face ID eins zu einer Million –mit der Einschränkung, dass der Wert deutlich abnimmt, wenn es sich um enge Verwandte oder gar Zwillinge handelt. Einige Tests zwischen Geschwistern haben ein gewisses Risiko in diesem Fall bereits bestätigt.

Wie komfortabel sind Face ID und Touch ID? Hier ist unser Vergleichstest:

Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser?
9.125 Aufrufe

Eine chinesische iPhone-X-Besitzerin hat jetzt aber das erlebt, was bei normalem Ablauf der Dinge nicht eintreten dürfte: Eine Person in ihrem engeren Umfeld, mit der sie nicht verwandt ist, kann ihr iPhone X über Face ID entsperren. Es handelt sich um ihre Arbeitskollegin.

Ihr sucht noch Geschenke für Angehörige mit Apple-Produkten? Hier gibt es ein paar Ideen:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
12 tolle Geschenkideen für iPhone- und Mac-Besitzer zu Weihnachten 2017

iPhone X durch Kollegin entsperrt: Apple wollte es nicht glauben

Die Apple-Kundin wandte sich zunächst an den Kundendienst des Unternehmens, der ihr aber nicht glauben wollte. Sie ging dann zusammen mit ihrer Kollegin zu einem Apple Store, um das Phänomen zu demonstrieren. Apple meinte, dass etwas mit dem TrueDepth-Kamerasystem ihres iPhone nicht stimmen könne, sodass die Frau ein Ersatzgerät erhielt. Auch dieses konnte ihre Kollegin aber entsperren.

Für die Dame bleibt wohl – falls sie das Risiko, dass ihre Kollegin ihr iPhone entsperrt, nicht eingehen will – nur die Möglichkeit, statt Face ID auf einen Passcode zu setzen oder auf ein iPhone mit Touch ID umzusteigen. Möglicherweise wird Apple Face ID aber auch noch durch Softwareupdates verbessern können, damit solche Vorkommnisse ausbleiben.

Quelle: South China Morning Post

* gesponsorter Link