iPhone X hat bisher unbekanntes Sicherheitsfeature

Florian Matthey
3

Das iPhone X hat ein bisher noch nicht bekanntes Sicherheitsfeature: Face ID hilft dabei, das Gerät vor neugierigen Blicken von Freunden und Fremden zu schützen. So funktioniert’s.

115.018
iPhone X im Hands-On

iOS 11: Neue Einstellungen für Benachrichtigungen

Selbst wenn ein iPhone mit Code oder Touch ID gesperrt ist, besteht für andere die Möglichkeit, private Informationen des Benutzers zu sehen: Dann nämlich, wenn dieser sich Mitteilungen im Sperrbildschirm anzeigen lässt. So ist es beispielsweise möglich, zu erfahren, was Dritte ihm über iMessages oder WhatsApp schreiben.

Das iOS 11 bietet hier ein interessantes neues Feature: Der Benutzer kann in den Einstellungen festlegen, dass im Sperrbildschirm nur Benachrichtigungen ohne Vorschau des Inhalts zu sehen sind, wenn das Gerät gesperrt ist. In früheren iOS-Versionen ließ sich das nur für einzelne Apps und nicht für alle auf einmal festlegen.

ios-11-mitteilungen-vorschau

iPhone X: Face ID ermöglicht dynamisches Ein- und Ausblenden

Wirklich interessant wird dieses Feature aber erst in Verbindung mit dem iPhone X, wie PhoneArena herausgefunden hat: Mit Apples neuem Flaggschiff-iPhone wird es möglich sein, die Vorschau von Mitteilungen dynamisch ein- und auszublenden – und zwar in Verbindung mit Face ID immer dann, wenn der Besitzer das Gerät in der Hand hält oder jemand anderes.

XXL-Nachfolger: So könnte ein iPhone X Plus aussehen

Das heißt: Schaut der Besitzer aufs iPhone, zeigt ihm dieses seine Mitteilungen mit dem Vorschautext an, hält eine andere Person das Gerät in der Hand, sind diese nicht zu sehen. Das ist deutlich komfortabler als die – in Sachen Vorschautext – „Alles oder nichts“-Lösung, die mit Geräten ohne Face ID möglich ist. Wie schnell und zuverlässig das Ein- und Ausblenden in der Praxis funktionieren wird, werden erste Tests des iPhone X zeigen. Vorbestellungen werden ab dem 27. Oktober möglich sein; die Auslieferung beginnt eine Woche später, also am 3. November. Was haltet ihr von dieser Funktion?

Quelle: PhoneArena

Weitere Themen: Apple