Consumer Reports: iPhone X schlechter als iPhone 8 und Galaxy S8

Florian Matthey
12

Ist das iPhone X das beste Smartphone auf dem Markt? Einige Tester und Kunden sehen das so. Ein renommiertes Verbrauchermagazin meint jetzt aber, dass das Samsung Galaxy S8 und sogar das iPhone 8 besser sind – mit guten Gründen.

Consumer Reports: iPhone X schlechter als iPhone 8 und Galaxy S8

Consumer Reports: iPhone X schlechter als iPhone 8

Das US-Verbrauchermagazin Consumer Reports – in etwa vergleichbar mit der deutschen Stiftung Warentest – hat das iPhone X ausführlich getestet. Die – für Apple – gute Nachricht vorweg: Es gibt für das iPhone X eine Kaufempfehlung. Die Schlechte: In der Liste der „empfohlenen Smartphones“ liegen sowohl iPhone 8 als auch iPhone 8 Plus vor dem iPhone X. Wie kann das sein?

Consumer Reports nennt Gründe, die sich nicht von der Hand weisen lassen: Einerseits ist das iPhone X sehr fragil. Und obwohl das iPhone 8 und iPhone 8 Plus ebenfalls ein Glasgehäuse haben, können sie Stürze offenbar besser verkraften. Im Consumer-Reports-Test ging das iPhone X zum Teil schon nach vielfachen Stürzen aus rund 0,75 Metern Höhe zu Bruch. iPhone 8 und iPhone 8 Plus überstanden selbst die zahlreichen Stürze aus dieser Höhe mit einzelnen Kratzern. Unschön, dass Apple mit dem iPhone X gleichzeitig auch einen neuen Rekord an Reparaturpreisen aufgestellt hat.

Außerdem waren die Tester von Consumer Reports nicht mit der Akkulaufzeit des iPhone X zufrieden: Im „Alltags-Test“ schaffte es das Gerät auf 19,5 Stunden. Das ist weniger als die 21 Stunden des iPhone 8 Plus – obwohl der Akku des iPhone X eigentlich eine höhere Kapazität hat.

Unseren Test des iPhone X könnt ihr euch in diesem Video ansehen:

6.335
iPhone X im Test

iPhone X: Auch gegen Samsung Galaxy S8 keine Chance

Auch das Samsung Galaxy S8 konnte sich gegen das iPhone X durchsetzen – unter anderem deswegen, weil es mit 26 Stunden Akkulaufzeit selbst das iPhone 8 Plus weit hinter sich lässt. Auf dessen Niveau liegt wiederum das Samsung Galaxy S8 Plus – das mit 21 Stunden also ebenfalls das iPhone X schlägt.

Natürlich stellt sich die Frage, ob Akkulaufzeit und Stabilität des Gehäuses wirklich die wichtigsten Punkte sind: Bei der Kamera liegt das iPhone X auch im Consumer-Reports-Test derweil auf dem ersten Platz, direkt vor dem iPhone 8. Auch das iPhone-X-OLED-Display und Face ID gefallen den Testern.

Wie gut die Kamera des iPhone X im Vergleich zum Galaxy S8 wirklich ist, seht ihr in unseren Vergleichsbildern:

Kameravergleich: iPhone X versus Samsung Galaxy S8

Apple und Consumer Reports: Eine lange Geschichte ...

Was Consumer Reports sagt, hat in den USA allerdings ein hohes Gewicht – was auch Apple schon mehrmals spüren musste. Nach der Veröffentlichung des MacBook Pro mit Touch Bar Ende 2016 sorgte das Consumer-Reports-Fazit, die Geräte nicht empfehlen zu können, für Aufsehen: Auch damals ging es um Akkulaufzeit; sie variierte in den Tests zu stark. Apple reagierte prompt und setzte sich mit den Testern zusammen, um einen Bug in Safari aufzuspüren, der für zu hohen Stromverbrauch sorgen konnte. Consumer Reports sprach dann doch noch eine Empfehlung aus.

Und unvergessen ist natürlich die „Antennagate“-Geschichte ums iPhone 4: Apple hatte die Empfangsprobleme mit dem 2010er-Smartphone zunächst ignoriert, bis sich irgendwann Consumer Reports zu Wort meldete und sich gegen den Kauf des Gerätes aussprach. Prompt bestellte Apple die Medien zu einer Pressekonferenz ein und kündigte an, alle Kunden mit einer kostenlosen Schutzhülle zu versorgen, mit der die Probleme nicht mehr auftraten. Allerdings nur für einige Monate, was Consumer Reports ärgerte – bis dahin war der „Skandal“ aber schon abgeflacht. Was sagt ihr zu den Erkenntnissen?

Quelle: Consumer Reports via MacRumors, AppleInsider

Weitere Themen: iPhone 8, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8, Apple iPhone, Apple