LG G Flex mit flexiblem 6 Zoll OLED-Display & selbstregenerierender Rückseite vorgestellt

Peter Hryciuk
LG G Flex mit flexiblem 6 Zoll OLED-Display & selbstregenerierender Rückseite vorgestellt

Das LG G Flex wurde heute eher versehentlich zu früh per Pressemitteilung der Öffentlichkeit in Korea präsentiert. Datiert war die Präsentation für den 29. Oktober, weswegen sich das Unternehmen nun auch dazu entschlossen hat, die Erklärung aus dem Internet zu entfernen. Was aber einmal im Internet ist, kann so einfach nicht wieder entfernt werden, das haben wir ja mittlerweile gelernt.

LG-G-Flex-curved

Das LG G Flex ist wie erwartet mit einem 6 Zoll großen und gewölbten OLED-Display ausgestattet, welches die Wölbung aber von oben nach unten hat, im Gegensatz zum Samsung Galaxy Round, welches von Seite zu Seite gewölbt ist. Zudem wird auf den 6 Zoll nur eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel erreicht, was deutlich weniger ist als bei Samsung, welche immerhin ein Full HD OLED-Panel verbauen. Ansonsten kann das LG G Flex absolut mit den technischen Spezifikationen anderer Smartphones mithalten und bietet sogar noch eine Besonderheit.

Angetrieben wird das LG G Flex von einem Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM. Der interne Speicher von 32 GB kann natürlich nicht erweitert werden, genau so, wie der nun 3.500 mAh große Akku nicht ausgetauscht werden kann. LG hat beim Akku im Vergleich zum LG G2 also noch einmal ordentlich an Größe zugenommen und das obwohl das G Flex gewölbt ist. Dort dürfte mit Sicherheit ein gewölbter Akku verbaut sein, während Samsung noch mit einem geraden Akku im Galaxy Round arbeiten musste und so die Kapazität sogar verringert wurde.

Wie man unschwer an den Bildern erkennen kann, besitzt auch das LG G Flex die rückwärtigen Tasten vom LG G2. Zur weiteren Ausstattung gehören zudem LTE, Android 4.2.2 Jelly Bean und die bekannte 13-MP-Kamera. Als Besonderheit ist die Rückseite speziell beschichtet, wodurch entstandene Kratzer selbst verschwinden sollen. Klingt in jedem Fall nach einer interessanten Idee und wird nach der tatsächlichen Präsentation morgen sicher auch in Videos präsentiert.

Im Gegensatz zu Samsung scheint das LG G Flex kein Prototyp zu sein, denn nach dem Verkaufsstart in Korea bei allen drei großen Netzbetreibern, wird man das Smartphone auch in weitere Märkte bringen. Ob es dann auch Europa erreicht, bleibt nun natürlich die große Frage. Wir sind in jedem Fall sehr gespannt.

Wie gefällt euch das LG G Flex im Vergleich zum Samsung Galaxy Round?

via theverge

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, LG Electronics: Eines der größten Tech-Unternehmen der Welt

Neue Artikel von GIGA ANDROID