LG G Flex - tolle Bilder aufgetaucht! (+alle Specs)

Johannes Kneussel

Klar, von gebogenen Smartphone kann man halten, was man möchte. Schick sehen die Bilder des LG G Flex aber auf jeden Fall aus.

LG G Flex - tolle Bilder aufgetaucht! (+alle Specs)

Die Bilder sind von sehr hoher Qualität – kein Wunder, LG hat das G Flex endlich offiziell vorgestellt. Es gibt also auch die offiziellen Spezifikationen. Und die entsprechen genau den vermuteten und sehen gar nicht mal so schlecht aus.

Wieso hat sich LG für den gebogenen Bildschirm entschieden? Dies dürfte wohl hauptsächlich an der Aufmerksamkeit liegen, die man mit einem solchen Gerät generieren kann, da müssen wir uns nichts vormachen. LG spricht aber noch von weiteren Vorteilen. So sei es angenehmer, das Handy beim Telefonieren ans Ohr zu halten. Das Mikrofon sei näher am Mund, man könnte das Telefon besser halten und es besser wieder einpacken.

Inwiefern das den Tatsachen entspricht, werden wir wohl selbst herausfinden müssen. Interessieren würde uns natürlich auch, ob das Gerät Stürze besser überlebt, wie gut es auf einer Oberfläche liegt und ob der Medienkonsum negativ oder positiv beeinflusst wird. Was denkt ihr?

Spezifikationen

  • 2.26 GHz Quad-Core-Qualcomm-Snapdragon 800-CPU
  • GPU: Adreno 330, 450MHz
  • 6-Zoll-Bildschirm
  • HD-Auflösung (1280 x 720), P-OLED (Real RGB)
  • 2GB RAM
  • 32GB Speicher
  • 13.0MP-Kamera auf der Rückseite
  • 2.1MP-Kamera auf der Frontseite
  • 3,500mAh-Akku
  • Android Jelly Bean 4.2.2
  • Bluetooth 4.0
  • USB 3.0
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac
  • NFC
  • 160.5 x 81.6 x 7.9/8.7mm
  • 177g

Schön ist natürlich der große Akku, über die veraltete Android-Version kann man sich aber nicht freuen. Ich würde gerne mal wissen, wie die gebogene Batterie aussieht. Austauschbar wird sie nicht sein, aber vielleicht gibt es ja bald ein Tear-Down.

Das LG G Flex hat keine Knöpfe an den Seiten, diese finden sich auf der Rückseite wieder, wie beim LG G2. Laut LG ist dies besser, um versehentliches Knöpfedrücken zu vermeiden.

Selbstheilender Kunststoff

Besonders interessant klingt folgende Aussage:

“The elastic coating has the ability to recover from the daily wear-and-tear scratches and nicks that un-cased smartphones are likely to receive, keeping the G Flex looking newer longer.”

Die Rückseite soll sich also bis zu einem gewissen Grad selbst heilen. Ob dies funktioniert? Und wenn ja wie? Wir werden wohl bald mehr erfahren.

Verfügbarkeit

Bis jetzt wurde nur die Farbe Titan Silver bestätigt. Ob es weitere Varianten geben wird, wissen wir nicht. In Südkorea wird das LG G Flex im November auf den Markt kommen. Es gilt als realtiv wahrscheinlich, dass es auch hierher kommt, wir wissen aber nicht genau wann.

Quelle: Phandroid

Weitere Themen: Android, LG G2

Neue Artikel von GIGA ANDROID