Vergleich: LG G3 vs. OnePlus One

Das LG G3 ist bei uns auch nach dem Test immer noch ein wichtiges Thema, immerhin ist es das erste Quad-HD-Smartphone, welches in Deutschland wirklich im Handel erhältlich ist. Nachdem wir das Smartphone also mit dem Sony Xperia Z2 und dem Samsung Galaxy S5 verglichen haben, kommt nun auch die lang ersehnte Gegenüberstellung mit dem günstigen OnePlus One Smartphone. Preislich liegen fast schon Welten zwischen den Smartphones. Für ein LG G3 bekommt man im Grunde zwei OnePlus One – vorausgesetzt man hat eine Einladung. Ob der Mehrpreis gerechtfertigt ist, erfahrt ihr im nachfolgenden Video.

(Link zum YouTube-Video)

Vergleich LG G3 vs. OnePlus One_02

Technisch sind sich das LG G3 und das OnePlus One nicht unähnlich. Beide werden von einem Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz angetrieben, kommen mit 5,5 Zoll großen Displays und laufen mit Android 4.4.2 Jelly Bean als Betriebssystem. Geht man ins Detail, sind die Unterschiede aber schon deutlich zu sehen – in erster Linie bei der Bauweise. Das LG G3 ist deutlich kompakter gebaut. Insgesamt liegt aber auch das OnePlus One mit den abgerundeten Seiten und der besonderen Materialwahl ziemlich gut in der Hand. Zu groß wirkt es nicht, da man auch von On Screen auf touchsensitive Tasten wechseln kann. Beide Smartphones gefallen uns vom Design ziemlich gut.

Vergleich LG G3 vs. OnePlus One_13

Die 5,5 Zoll großen IPS-Displays des LG G3 und OnePlus One unterscheiden sich nicht nur in der Auflösung, sondern auch bei der Darstellung. Das Quad-HD-Display des G3 löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf und stellt Texte oder Bilder mit vielen Details etwas besser dar. Doch auch das Full HD Display des OnePlus One mit 1920 x 1080 Pixeln muss sich nicht verstecken. Im direkten Vergleich fällt auch hier direkt wieder auf, dass der Weißwert beim One deutlich besser scheint. Der graue Schleier, der über dem Display des G3 zu liegen scheint, ist wie beim Vergleich mit dem Samsung Galaxy S5 sehr deutlich zu sehen.

Die hohe Auflösung des LG G3 und die starken Anpassungen an der Oberfläche hinterlassen Spuren. Das Smartphone läuft nicht so rund, wie wir es vom LG G2 kennen. Schade eigentlich, denn die neue Oberfläche sollte mit Einfachheit und flacherem Design punkten. LG muss ein Performance-Update nachliefern, denn wir sind uns eigentlich sicher, dass das mit der Software zu tun hat. Das OnePlus One läuft da deutlich flüssiger, obwohl auch hier ab und zu Ruckler auftauchen.

Vergleich LG G3 vs. OnePlus One_01

Sowohl das OnePlus One als auch das LG G3 kommen mit 13-MP-Kameras und Dual-LED-Blitzen. Der von LG bietet eine unterschiedliche Färbung und die Kamera wird zusätzliche vom neuen Laser-Autofokus unterstützt. Die Fokussierung funktioniert beim G3 auch deutlich schneller als beim OnePlus One. Die Ergebnisse können auch mehr überzeugen.

Vergleich LG G3 vs. OnePlus One_04

Bei beiden Smartphones lassen sich die Rückseiten abnehmen, doch nur beim LG G3 der Akku tauschen und der Speicher erweitern. Wieso man beim OnePlus One auf den wechselbaren Akku verzichtet hat, ist uns unerklärlich. Da der Aufpreis von 16 auf 64 GB internen Speichers beim One nur bei 30€ liegt, kann dies nicht als Nachteil gewertet werden. Man muss sich halt vorher bewusst sein, wie viel Speicher man benötigt. Die Laufzeiten liegen etwa auf gleichem Level mit 1 bis 1,5 Tagen je nach Nutzung.

Das OnePlus One ist mit seinem Preis von ab 269€ so aggressiv aufgestellt, dass kein anderes Smartphone damit konkurrieren kann. Leider ist es einfach nicht zu haben. Der Kauf ist nur mir Einladung möglich. Der Preis des LG G3 beginnt bei 549€, dafür bekommt man aber auch einige Besonderheiten. Grundsätzlich handelt es sich um zwei sehr gute Smartphones und die Preise beim LG G3 dürften in den nächsten Wochen auch etwas purzeln.

Gefällt euch das LG G3 oder das OnePlus One besser?

* gesponsorter Link