LG kündigt Optimus 3D Cube an

Andre Reinhardt
LG kündigt Optimus 3D Cube an

Vom Nachfolger des LG Optimus 3D hatten wir bereits berichtet. Kurz vor dem Start des Mobile World Congress ließ der Hersteller dann noch ein paar Fakten springen. Wie bereits bekannt war, hat es ein 4,3 Zoll-Display.

Über die Auflösung schrieb LG nichts, doch zuvor war schon einmal von 800×480 Pixeln die Rede. Der Bildschirm ist im hauseigenen IPS-Verfahren kreiert und kann, wie der Vorgänger, stereoskopisches 3D aufweisen. Die 1,2 GHz beim Dual-Core Prozessor wurden ebenfalls bestätigt. Auch die verringerte Dicke, welche sogar nun unter einem Zentimeter (9,6 mm) fällt wurde von LG aufgeführt. Des weiteren gibt es dann noch neue Informationen. Beispielsweise hat das Gerät einen ordentlichen internen Speicher von 16 GB und auch hier darf mit Klebebildchen hantiert werden.

LG legt dem Smartphone seine LG Tag-NFC-Sticker bei, die alle möglichen Einstellungen oder Apps im Handy per Berührung aktivieren können. Ein Sticker auf den Nachttisch platziert, Handy draufgelegt und der Wecker stellt sich ein. Das ist nur ein Beispiel, was man damit alles machen kann, die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Bei der Kamera stagniert die Auflösung bei 5 Megapixeln (in zweifacher Auflösung wegen der 3D-Aufnahme).

Der Akku bringt 1520 mAh auf die Waagschale. Das Gerät scheint also doch ein wenig mehr zu bieten, als eine überarbeitete Fassung des Vorgängers. Einen allzu großen Geniestreich sollte man aber wohl nicht erwarten.

via phandroid.com

Weitere Themen: LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz