Firmware Update für das LG Optimus 3D

Die dritte Smartphone-Dimension wird mit dem neuesten Update um ein nettes Feature für Gamer erweitert. Wer sich allerdings Hoffnungen machte einen Versionssprung zu machen, der wird sicher etwas enttäuscht sein. Statt dessen gibt es aber einen kleinen Performance-Boost.

Firmware Update für das LG Optimus 3D

Käufer des Optimus 3D warten immer noch auf das Gingerbread-Update. Wer dachte, hiermit hat das Warten ein Ende, den muss ich vertrösten. Die Android-Version stagniert auch mit dieser Firmware auf 2.2.2 Froyo. Damit bleiben Schmankerl wie die verbesserte Mehrkern-Unterstützung außen vor. Das Update ist viel mehr dafür gedacht, dem Namens-gebenden „3D“ ein neues Feature zu spendieren. LG liefert nämlich nun die „3D Game Converter“ Software aus.

Das heißt, solange ein Spiel auf OpenGL Grafik basiert, kann es mit dem Update in stereoskopisches 3D umgerechnet werden. Der Hersteller arbeitet gerade an einer Liste mit offiziell unterstützten Spielen. Ein erster Versuch der mit Angry Birds Rio gemacht wurde, machte jedenfalls schon einmal einen brauchbaren Eindruck und stand den vorinstallierten S3D Spielen in nichts nach. Wenn ein Spiel nicht von LG´s 3D Liste freigegeben ist kann man es mittels der Menü-Taste und dann „customizable games“ zum Konvertieren drängen. Eine Garantie, dass das überall klappt gibt es nicht.

Auch die Grundgeschwindigkeit des Gerätes scheint sich mit dem V10K Update verbessert zu haben. Das Smartphone soll erwas zügiger Arbeiten, als zuvor. Over-The-Air lässt sich das Firmware-Upgrade noch nicht einspielen. Um es zu erhalten, muss man den Weg über das LG PC Utility gehen. Bleibt zu hoffen, das LG mit der Konkurrenz von HTC gleich zieht, die bereits Android 2.3 Gingerbread auf ihrem Evo 3D haben.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC EVO 3D, LG Optimus 3D, firmware, 3d, Update, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz