Hands-on: LG Optimus 3D [Droidcon]

von

Heiter geht’s weiter in unserer Hands-on-Reihe von der Droidcon. Diese Mal nehmen wir das Optimus 3D unter die Lupe. Es handelt sich beim Optimus 3D um das erste Gerät, das in der Lage ist, 3D “echt” darzustellen, also ohne, dass der Nutzer entsprechende Vorkehrungen wie eine Shutterbrille benötigt.

Hands-on: LG Optimus 3D [Droidcon]

Das LG Optimus 3D bietet ein 3D-Erlebnis ohne Brille, ähnlich wie bei Nintendos neuer Spielkonsole 3DS. Damit ist das Optimus 3D zwar nicht das erste Smartphone überhaupt, das 3D kann (das Lynx 3D von Sharp war schneller), aber das erste auf dem europäischen Markt. Dank der integrierten Doppelkamera kann man Fotos und Videos in 3D aufnehmen und diese auch gleich wiedergeben. Dank einer speziellen Version der YouTube-App kann man auch Filmchen von Googles Videohoster direkt in 3D ansehen, sofern der Clip in 3D vorliegt. Ebenfalls vorgestellt wird die Fähigkeit des Optimus 3D, im Original zweidimensionale Bilder dreidimensional umzuwandeln.

Der Releasetermin des LG Optimus 3D ist leider noch nicht genau bekannt, das 3D-Smartphone kann aber schon vorbestellt werden.

LG Optimus 3D bei Amazon.de

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC EVO 3D, LG Optimus 3D, Droidcon, 3d, LG


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz