LG V30: Hat LG bei der Kamera geschummelt? Wir klären auf

Simon Stich
2

Das LG V30 wurde offiziell vorgestellt und die beachtlichen Spezifikationen können sich sehen lassen. Nun gibt es Berichte, dass es LG bei der Kamera nicht ganz so genau genommen hat. Was ist dran an der „Schummelei“? Wir erklären die Hintergründe.

LG V30: Hat LG bei der Kamera geschummelt? Wir klären auf

Mit dem V30 hat LG ein ordentliches Flaggschiff präsentiert: An Bord befindet sich ein schneller Snapdragon 835, 4 GB RAM und eine Dual-Kamera, die Fotos in bis zu 16 MP aufnehmen kann. Genau bei dieser Kamera herrscht nun Verwirrung. Liegt der Blendenwert wirklich bei f/1.6? Es wäre das erste Smartphone, dessen Linsen so viel Licht durchlassen. Oder hat LG hier nicht die ganze Wahrheit erzählt? Es wäre nicht der erste Smartphone-Hersteller, bei dem Unterschiede zwischen Werbung und Realität auffallen.

12.201
LG V30 im Hands-On

LG V30: Kameras mit f/1.6 oder f/1.7?

Zugegeben, ob die Hauptkamera des LG V30 nun auf einen Blendenwert von f/1.6 oder f/1.7 kommt, ist in der Praxis für die meisten Nutzer nicht relevant. Aber es geht wie so oft um das Prinzip: Wenn das LG V30 als erstes Smartphone mit einer derartigen Offenblende beworben wird, dann soll es auch halten, was es verspricht.

Mehrere Medien berichten derzeit nämlich, dass das neue Flaggschiff der Südkoreaner „nur“ auf einen Wert von f/1.7 kommt. Als Beweis werden Benchmarks herangezogen. Genau hier ist der Fehler zu finden: Die Benchmarks beziehen sich wahrscheinlich nicht auf die letztlich verkaufte Hardware, sondern auf Vorserienmodelle. Aber warum ist die Blende bei diesen Modellen kleiner?

LG V30: So schick ist die neue Benutzeroberfläche

LG verschleiert bewusst

Der Konzern hat sich mittlerweile selbst zu Wort gemeldet. Gegenüber The Verge erklärte LG, dass die Verschleierung des tatsächlichen Blendenwerts bewusst durchgeführt wurde – man möchte der Konkurrenz eben nicht schon von Anfang an zeigen, was für das nächste Flaggschiff geplant ist.

Alles halb so wild also. Die Dual-Kamera des LG V30 besitzt eine größte Blende von f/1.6. Der Konzern wollte sich nicht in die Karten blicken lassen. Dass eine derartige Offenblende zum Einsatz kommt, sollte wohl bis zur Präsentation auf der IFA 2017 in Berlin ein Geheimnis bleiben. Aber daraus ist nichts geworden: Die wahren technischen Daten kamen doch schon ein paar Wochen vorher ans Licht.

Quelle: The Verge via SmartDroid

Weitere Themen: LG V, IFA 2017: Highlights der Internationalen Funkausstellung in Berlin, LG Electronics: Eines der größten Tech-Unternehmen der Welt

Neue Artikel von GIGA ANDROID