Moto C Plus vorgestellt: Großer Akku und Android 7.0 für kleines Geld - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Mit dem Moto C Plus hat Motorola ein neues Smartphone vorgestellt, das vor allem durch eine lange Akkulaufzeit überzeugen möchte. Satte 4.000 mAh leistet die Batterie – da kann sich manches Flaggschiff ruhig mal ein Beispiel dran nehmen. Für nur 139 Euro ist das Moto C Plus ab Juni erhältlich.

Moto C Plus: Einsteiger-Smartphone mit HD-Display

null

Anders als das Moto C bietet die Plus-Version immerhin eine HD-Auflösung. Das Display verfügt über eine Diagonale von 5 Zoll, was das Gerät auf Abmessungen von 144 x 72,3 x 10 mm bringt. Die Pixeldichte liegt bei 294 ppi und das Screen-to-Body-Verhältnis bei 66,2 Prozent.

Inklusive dem großen Akku kommt das Moto C Plus auf ein Gesamtgewicht von 162 Gramm – nur acht Gramm mehr als die Standardversion. In den Farben „Starry Black“, „Metallic Cherry“ und „Fine Gold“ ist das Smartphone für Einsteiger ab Juni auf dem Markt erhältlich – wo es dem Moto G4 Play Konkurrenz machen wird:

Moto C Plus: Android 7.0 und 1 GB RAM

null

Mit der verbauten Hardware wird das Moto C Plus sicher keine Awards gewinnen – aber das muss es auch gar nicht. Bei einem Preis von unter 150 Euro sind die Specs ganz ordentlich: Zum Einsatz kommt der Quad-Core-SoC MT6737 aus dem Hause MediaTek, der mit 1,3 GHz pro Kern arbeitet. Dieser wird im laufenden Betrieb von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Hinzu kommen noch 16 GB Flash-Speicher, die via microSD-Karte um 32 GB erweitert werden können. Android 7.0 ist als OS bereits ab Werk mit von der Partie.

20.321
Fünf Dinge, die du noch nicht über Android wusstest

Die beiden Kameras schießen Fotos in 8 MP hinten und 2 MP vorne. Der Blendenwert liegt bei f/2.2 bzw. f/2.8. Als Features stehen ein LED-Blitz, Burstmodus, HDR und Panoramaaufnahmen zur Verfügung. Videos sind in bis zu 720p bei 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Großer Akku mit langer Laufzeit

null

Das Highlight des Moto C Plus ist ganz klar die Batterie. Hier hat Motorola geklotzt statt gekleckert und dem Akku eine Leistung von 4.000 mAh spendiert. Der Hersteller selbst spricht von „Energie für mehr als 30 Stunden“. USB Typ C ist bei dem Smartphone aber nicht mit an Bord, was letztlich dem geringen Preis geschuldet ist.

In Sachen Konnektivität bietet das Moto C Plus WLAN 802.11 b/g/n, 4G-LTE, GPS und Bluetooth 4.2. NFC ist nicht mit dabei. Immerhin können zwei SIM-Karten parallel eingesetzt werden.

Bildergalerie Moto C Plus

Moto C Plus: Preis und Verfügbarkeit

Moto C Plus kommt wie der kleine Bruder Moto C im Juni auf den Markt. Einen exakten Releasetermin hat Motorola noch nicht verraten. Das Plus-Smartphone wird 139 Euro kosten, die Standardversion 109 Euro.

Moto C Plus: Technische Daten im Überblick

Display 5 Zoll, LCD, HD mit 1280 x 720Pixel (196 ppi)
SoC MediaTek MT6737m (4 x 1,3 GHz, 64-Bit)
Arbeitsspeicher 1 GB RAM
Interner Speicher 16 GB, erweiterbar per microSD-Karte (bis zu 32 GB)
Hauptkamera 8 MP, 1,12 µm Pixelgröße, f/2.2-Blende
Frontkamera 2 MP, f/2.8-Blende
Software Android 7.0 Nougat
Akku 4.000 mAh
Konnektivität LTE, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, microUSB
Farben „Starry Black“, „Metallic Cherry“, „Fine Gold“
Maße 144 x 72,3 x 10 mm
Gewicht 162 Gramm

Beschreibung von