Google stoppt die Motorola-Lapdocks

Jens Herforth
1

Don’t be evil – Die Google Weisheit könnte vieles bedeuten. Fakt ist, dass das Unternehmen aus Mountain View langsam die Zügel an sich reißt. Ob das gut oder schlecht ist, kann ich ohne Einsicht in die 5 Jahrespläne der Google-Dokumente nicht sagen. Motorola’s Innovation “Lapdock” muss jetzt leider dran glauben.

Google stoppt die Motorola-Lapdocks

Die Idee war gar nicht so schlecht gewesen: Über einen Dock-Anschluss konnte man das Motorola Atrix an eine Laptop ähnliche Gerätschaft anschließen und so wesentlich effektiver arbeiten. Leider hatte es Google bis dahin nicht geschafft alle Dienste so miteinander zu verbinden, dass ein ordentlichen Betriebssystems unnötig war.

Grund für diese radikale Entscheidung war das “unfertige” Android Betriebssystem. Mit Chrome OS geht man schon einen guten Weg, doch Android ist noch zu stark auf Tablets und Smartphones beschränkt. Vielleicht werden wir in den nächsten Jahren eine Symbiose beider Systeme erleben?

Ein bootbares ChromeOS innerhalb des Android Framework sollte doch für die findigen Macher von Google möglich sein. Ich würde es nutzen, was sagt ihr dazu?

 

Quelle: Mobiflip Bild: Android-user.de
Artikelbild: Netbooknews

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });