Sitzen bleiben! - Bei diesen Filmen lohnt sich das Weitersehen nach dem Abspann

Leserbeitrag

(Andreas) Der Film ist zu ende, der Abspann läuft, der Kinosaal wird zur raunenden Menge die sich durch die Ausgänge zwängt: Wer steht da während des Abspanns nicht automatisch auf? Nungut, außer man ist eingeschlafen oder zählt sich zu den Cineasten. Dass das Warten manchmal durchaus belohnt wird, zeigen einige Beispiele.

Der undankbarste Teil des Films ist zweifellos der Abspann: Undankbar, weil die Zuschauer durch die Namenflut gelangweilt werden – und undankbar, weil der Job, den jedes einzelne Filmcrew-Mitglied geleistet hat, nicht wirklich gewürdigt wird. Mit ein Grund weshalb viele Filme bereits während des Abspanns einige Outtakes oder Bloopers zeigen um das Interesse der Zuschauer nicht zu verlieren – Besonders oft in Animationsfilmen zu beobachten. Oder der Abspann wird optisch äußerst ansprechend in Szene gesetzt wie etwa in 300 und Iron Man. Vielleicht lässt man auch einen fetten, schwitzenden Tom Cruise mit Halbglatze, Goldkette und Pornobrille (Rapist Glasses) zu HipHop-Musik tanzen – den Filmemachern ist jedes Mittel recht um den Abspann attraktiv unterhaltend zu gestalten.

Aber es gibt noch eine andere Art, die scheinbar allen Hartgesotten als Belohnung dient: Filmszenen die erst nach Ende eines Abspanns vorkommen. Manchmal nur nette oder witzige Einlagen, können sie sogar einen kleinen Ausblick auf den kommenden Teil liefern, bzw. sogar das Filmende völlig in Frage stellen. So ist zum Beispiel in Cameron’s Aliens nach Abspann ein sich öffnendes Alien-Ei zu hören. Um diese Szenen geht es in den folgenden Videos – leider ließen sich über YouTube nicht alle interessanten Filmszenen dieser Sorte finden; dies sind aber dennoch einige gute Beispiele, warum sich das Sitzenbleiben lohnt:

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz