Re-Cuts – Die absurdesten alternativen Filmenden!

(Andreas) Was wäre wenn Batman kurzerhand Suizid beginge, Rambo spontan von der guten auf die böse Seite wechselte, und Marty McFly eben nicht so viel Glück mit der Zeit hätte, wie man uns jahrelang verkaufen wollte? Die uralte Frage nach "hätte, wäre, könnte": Das bezogen auf Filme, eröffnet unerwartete Wendungen mit anregender Wirkung auf die Lachmuskeln.

Re-Cuts – Die absurdesten alternativen Filmenden!

Mit dem Raussuchen der passenden Video-Beispiele hatte ich einen Heidenspaß, da ich mir derlei absurde Szenarien seit Jahren ausmale. Nicht nur weil ich Freund des schwarzen Humors bin, sondern weil die Filmhelden m.E. oftmals zu viel Glück als Verstand haben – oder weil manche Szenen einfach zu ernst sind und geradezu nach einer witzigen Auflösung betteln. Man muss diesem Non-Sense-Humor allerdings etwas abgewinnen können.

Um diese Illusion des alternativen Handlungsstranges gelungen in Szene zu setzen, werden meist (aber nicht immer) unterschiedliche Szenen zweier Filme gemischt, die sich vom Setting und Stimmung her gleichen. Inhaltlich müssen sie nichts miteinander zu tun haben – gerade das verpasst der ganzen Geschichte die Portion Absurdität, Konsequenz und Komik. Kurioserweise gehen dabei fast immer einige Menschen drauf – soviel also auch zum schwarzen Humor.

Wer es aus der ernsteren Perspektive sehen will, kann dieses Thema auch als mahnendes Beispiel um die Macht des Film-/Videoschnitts betrachten, das alltäglich in den Nachrichten oder den Klatschpressen zu beobachten ist. Ein kleiner Schnitt, oder das bewusste Auslassen einer Information, reißt und setzt Sachverhalte völlig aus dem Kontext – eine Methode die leider zu einer olympischen Disziplin in der Nachrichtenwelt geworden ist.

Welche Perspektive ihr auch immer wählt:
Hier sind sie – Die absurdesten alternativen Filmenden!

Fehlen einige sehenswerte Enden? Verlinkt sie in die Comments!

Iron Man

Die Flucht aus der Terror-Höhle

Nachdem dieser frühe Iron Man-Rohentwurf den islamistischen Terroristen den Marsch geblasen hat, macht er sich auf zur Flucht aus der Terrorkanzel. Ich habe mich schon immer gefragt, wie jemand, trotz Kampfpanzerung, so einen Absturz überleben kann. Gut, es handelt sich nur um einen Film – und daher ist der Aufprall selbst hier auch nicht die eigentliche Todesursache…

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz