Motorola RAZR i – ab Ende Januar in weiß erhältlich - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
44 4.0

Beschreibung

Mit ein wenig Verzögerung erscheint hierzulande nun auch RAZR i, Motorolas erstes Android-Smartphone mit einem Medfield-Prozessor aus dem Hause Intel. Was genau das Gerät zu bieten hat, könnt Ihr bei uns erfahren.

UPDATE

Ab Ende Januar gibt es das Motorola RAZR i endlich auch in weiß zu kaufen. Der Preis bleibt unverändert bei 399€, die Farbe ähnelt eher “Perlmut” und könnte gerade für die Frauenwelt eine schöne Version werden. Vielleicht kriegen wir das gute Stück auch noch auf der CES zu sehen, ein kurzes Video werden wir dann natürlich auch für euch machen. Die neue Version wird bei Amazon.de, Phone House, Sparhandy.de und im Fachhandel erhältlich sein.

Bildergalerie Motorola RAZR i weiß

 

Zwar ist es in der Vergangenheit eher etwas ruhiger um Motorola geworden, nichtsdestotrotz ist das Unternehmen, dessen Mobile-Sparte von Google gekauft wurde, natürlich fleißig am werkeln. Mit dem RAZR i präsentiert Motorola nun das erste in Europa verfügbare Android-Smartphone, das mit einem Intel Medfield-Prozessor ausgestattet ist.

Technische Spezifikationen des Motorola RAZR i

  • Display: 4,3 Zoll Super Amoled mit Corning Gorilla Glas 2 mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln (256 ppi)
  • Betriebssystem: Android 4.0.4
  • Prozessor: 2 GHz Single Core Intel Atom-Z2480 mit Hyperthreading
  • GPU: PowerVR-540 mit 400 MHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Interner Speicher: 8 GB, erweiterbar mittels microSD-Karte (max. 32 GB)
  • Netze: GSM (850, 900, 1.800, 1.900), UMTS (900, 1.900, 2.100), WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 2.1EDR
  • Hauptkamera: 8 MP mit LED-Blitz und Autofokus
  • Frontkamera: 0,3 MP
  • Akku: 2000 mAh
  • Maße: 122,5 x 60,9 x 8,3 mm
  • Gewicht: 126 Gramm
  • Preis: UVP 399 Euro

Motorola-razr-i2

Wir haben das Teil natürlich auch schon ausgepackt:

 

Und dann haben wir das RAZR i noch mit dem Samsung Galaxy S3 verglichen:

Alle Freunde des Rootens und Flashens dürfen sich freuen, denn das RAZR i wird mit entsperrbarem Bootloader ausgeliefert.  Was haltet Ihr von dem Gerät? Falls Ihr Euch das Gerät zuilegen möchtet, schaut doch mal hier nach:  Oder aber ihr schaut vorbei.

Quelle: ComputerBase

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!
von

Weitere Themen: Motorola

zum Hersteller
Alle Artikel zu Motorola RAZR i
  1. Die besten Smartphones 2012 – Infografik

    Kamal Nicholas 45
    Die besten Smartphones 2012 – Infografik

    Es ist mal wieder soweit: Das Jahr neigt sich langsam aber sicher seinem Ende zu und es gibt einige sehr interessant Dinge, die wir Revue passieren lassen können. Anfangen möchten wir mit einer Infografik zu den zehn besten Smartphones des Jahres 2012.

  2. Motorola RAZR i – Micro-SIM Trick

    Jens Herforth 3
    Motorola RAZR i – Micro-SIM Trick

    Wir kriegen so oft neue Telefone, dass man meinen müsste, es wäre für uns nichts besonderes mehr. Beim Motorola RAZR i war ich persönlich aber ganz neugierig, da ich große Stücke auf Intels Medfield CPU setze. Also SIM rein und los! Aber irgendwie passt das...

  3. Motorola und “pures Android”

    Steffen Pochanke
    Motorola und “pures Android”

    Updates auf die neueste Android Version kurz nach dem Release durch Google, das ist neben der Hardware der Grund für die große Beliebtheit der Nexus Geräte. Andere Hersteller können da bisher nicht mithalten, doch ein Sinneswandel deutet sich an.

GIGA Marktplatz