Motorola RAZR i: Android 4.1 kommt im ersten Quartal

Lukas Funk
13

Mit Motorolas RAZR i feierte Intel hierzulande sein Debut als Herzstück von Android-Smartphones. Nachdem seine „konventionellen“ Vorgänger schon im Dezember mit Android 4.1 „Jelly Bean“ versorgt worden sind, kündigt Motorola das Update für das RAZR i nun offiziell für das 1. Quartal 2013 an.

Motorola RAZR i: Android 4.1 kommt im ersten Quartal

Während Android 4.2 „Jelly Bean“ auf Googles aktuellen Nexus-Geräten bereits verfügbar ist, müssen Besitzer von Android-Smartphones unter direkter Herstellerkontrolle teils noch auf Updates auf dessen gleichnamigen Vorgänger Android 4.1 warten. Nach Samsung und HTC begann Motorola im Dezember hierzulande mit der Aktualisierung seiner Geräte mit dem RAZR Maxx, in den USA wurde auch das RAZR M – der ARM-basierte Zwilling des RAZR i – schon auf die fast noch aktuelle Android-Version aktualisiert.

Der Grund dafür, dass sich das Update für das RAZR i auf das 1. Quartal 2013 verschiebt, dürften die aufwändigen Anpassungen des Betriebssystems an den x86-basierten Intel-Chipsatz sein, der in dieser Variante des Smartphones verwendet wird. Die x86-Prozessorarchitektur wird momentan von Android selbst noch nicht nativ unterstützt, lediglich von seiner Abzweigung Google TV.

Quelle: Motorola [via Android Authority]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Motorola RAZR, Motorola

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz