Motorola RAZR - Erster Bugfix wird in den USA ausgerollt

Jens Herforth
2

Was die Updatepolitik angeht, hat Motorola in der Vergangenheit kein gutes Bild abgelegt. Dann kam die Übernahme der Mobility Abteilung durch Google. Seit dem stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Suchmaschienen-Riese den Motorola Androiden stark unter die Arme greifen wird.

Motorola RAZR - Erster Bugfix wird in den USA ausgerollt

Aber genug der Vermutungen und her mit den Fakten. Was bringt der Bugfix 6.11.748.XT912 für das Motorola RAZR? Hier der original Changelog:

  • SIM error notification has been fixed
  • Improved camera features and quality
  • Improved stability of menu access, browser, phone dialer, video playback and music player to prevent force-close errors and lockups
  • Updated group message notification in e-mail
  • Improvement in 3G/4G data connectivity
  • Maintain network connection upon completion of a voice call
  • Background color has been adjusted to improve readability in Lapdock connection UI menu items.
Was ist für uns interessant? Nun, die Kamera soll besser werden. Das ist doch schon mal ein Anfang! Außerdem wurden die 3G/4G Konnektivitäten verbessert und Fehler bei der SIM-Fehler Benachrichtigung gefixed. Das ganze System, das Menu, der Browser und der Videoplayer sind nun hoffentlich stabiler als vorher.
Das Motorola Razr bei GIGA
Für mich liest sich das wie ein sinnvoller und erfolgreicher Bugfix. Wir werden sehen was davon Deutschland erreicht und ob die Kamera wirklich besser ist. Mein erster Eindruck vom RAZR war schon nicht schlecht aber mit dem sehr schnellen Bugfix macht Motorola gerade eine echt gute Figur. Bleibt abzuwarten was 2012 noch alles passiert.

Weitere Themen: Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz