Motorola RAZR - Kurzes Hands-On Video zeigt das Flaggschiff in Aktion

Andre Reinhardt
2

Bewegtbilder von kommenden Android-Flaggschiffen sieht man immer gerne. Dieses hätte man aber wahrlich besser gestalten können, dennoch ist es sehr interessant und aufschlussreich. Das Smartphone schlägt sich bei der Bedienung wacker, das Arbeitstempo scheint zu stimmen.

Motorola RAZR - Kurzes Hands-On Video zeigt das Flaggschiff in Aktion

Scharf, schärfer, Razer! Zumindest beim Design hinterlässt es diesen Eindruck. Bei der Hard/-Software können wir nun ein Auge darauf werfen. Ein 5-minütiges Hands-On Video ist aufgetaucht, das unter anderem einen Internet Geschwindigkeitstest und die Boot Animation zeigt. Was einen etwas verwundert, und eventuell an der noch nicht finalen Software liegt, ist, dass das Gerät eine ganze Minute braucht um vollständig hoch zu fahren. Da kann man sich beim Einschalten also schon mal Morgens den Kaffee richten. Der darauf folgende Lockscreen ist hübsch designet und hat neben dem Aktivieren des Vibrationsmodus auch noch die Kamera als Schnellstartsymbol an Bord.

Auch markant sind die Systemeinstellungen, die in Weiß, anstatt dem sonst üblichem schwarzen Hintergrund daherkommen. Da kann man dann auch sehen, dass das Gerät von den 16 GB internem Speicher dem User noch 14,73 GB übrig lässt. Wem das nicht reicht – der microSD-Kartenschacht hilft hier weiter. Der Homescreen reagiert schnell, was auch anders traurig wäre bei einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor. Auch der App-Drawer bietet einen schönen 3D-Effekt. Es wäre aber nett gewesen, wenn Phandroid etwas weniger das Tablet unter dem Smartphone ins Bild gerückt hätten. Warten wir ab, ob Motorola noch die Bootsequenz beschleunigt, oder ob sie eine geheime Kooperation mit den Kaffee-Konzernen haben, damit RAZR-Käufer während des Hochfahrens genug trinken können.

 

Weitere Themen: Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz