Moto X: Ein virtueller Rundgang durch die Fabrik (mit Google StreetView)

von

Moto X: Ein virtueller Rundgang durch die Fabrik (mit Google StreetView)

Mit dem Moto X hat Motorola immer wieder darauf hingewiesen, dass das Smartphone in den USA produziert wird. Warum das so ist, erklärt Motorola auf dem eigenen Blog. In Zusammenarbeit mit Googles Streetview können nun auch wir uns ein Bild von der Fabrik machen, in der die Geräte hergestellt werden. 

Ach ja, was wären wir nur ohne Streetview? Wir können an ferne Plätze „reisen“ ohne uns auch nur einen Millimeter von unserem heimischen Sitzplatz zu entfernen, können Orte besuchen, von denen wir ein paar Sekunden vorher noch nicht einmal gehört haben, können Zoos besuchen oder in den Meeren dieser Welt auf Tauchgang gehen. Und nun liefert uns Google Streetview auch die Möglichkeit, einen Spaziergang durch die heiligen Hallen der Moto X-Fabrik zu vollziehen. Wenn auch ihr euch das genauer anschauen wollt, folgt einfach diesem Link.

Das Moto X ist das erste Smartphone, das in den USA direkt gefertigt wird. Ein Grund, dass Motorola und Google gemeinsam zu diesem Schritt entschieden haben, liegt in der veränderten Wirtschaftslage. So soll es beispielsweise nicht mehr wesentlich teurer sein, ein Gerät wie das Moto X im heimatlichen Amerika zu bauen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Entwicklung immer auch ein Prozess von Optimierung und Redesign ist. Und das kann man laut Motorolas Blog eben besser machen, wenn die zuständigen Personen für die Verbesserung in der Nähe sind.

Quelle: Motorola Blog, via Caschy

Weitere Themen: StreetView in Google Maps für Android, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz