Nexus 4: Alle Infos und technischen Details - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
34.0

Beschreibung

Jetzt bloß keine Zeit verlieren: Das Google Nexus 4 ist mal wieder im Play Store verfügbar.

Update vom 29.01.2013

Das Nexus 4 ist mal wieder im Play Store verfügbar. Sowohl die 8-Gigabyte-Version (für 299 Euro) als auch die 16-Gigabyte-Version (für 349 Euro) sollen innerhalb ein bis zwei Wochen versandt werden, können – sofern Ihr schnell seid (wer weiß, wielange der Vorrat reicht) – sofort in den Einkaufswagen gelegt werden.

Update vom 18.12.

E-Plus hat als erster deutscher Provider angekündigt, das Nexus 4 anbieten zu wollen. Auf der BASE-Homepage kann man sich nun für die 16GB-Variante vormerken und bei Verfügbarkeit benachrichtigen lassen. Genaueres darüber, wann das Gerät verfügbar sein wird, was es kosten soll und mit welchen Tarifen man es kaufen kann, ist noch nicht bekannt, da man noch in der Planungsphase sei, so E-Plus. Bis zum 15. Januar sol das Nexus 4 aber auf Lager sein.

E-Plus wäre somit der erste deutsche Provider, der das Google-Flaggschiff in sein Angebot aufnimmt. Von den anderen großen Providern gibt es bisher keine Ankündigungen in dieser Richtung.

Quelle: Bestboyz

Update vom 08.12.

Nun hat auch Media Markt den Launch-Termin des Nexus 4 auf Januar 2013 verschoben. Das Unternehmen, das zusammen mit Saturn zur Metro-Gruppe gehört, gibt den Termin der Verfügbarkeit mit dem 15.01.2013 an. Das ist ärgerlich, da es bereits Mitte Dezember verfügbar sein sollte. Wie beim Schwesterunternehmen Saturn wird man es dort zum Preis von 395€ (16GB Variante) erhalten können.

Update vom 05.12.:

Wer zu Weihnachten etwas Geld bekommen hat, kann sich wohl Anfang Januar auch gleich direkt bei Saturn ein Nexus 4 kaufen. Dort schlägt man zwar ein paar Euro ( 46€ ) oben drauf, doch dafür habt ihr das Gerät direkt in der Hand und könnt bei Fragen und Problemen direkt mit dem Laden sprechen, ohne Umwege über die Google oder LG Reparatur gehen zu müssen.

Das Nexus 4 gibt es in mehr als 4 Wochen bei Saturn für 395 € (16GB Variante).

Quelle: Mobilegeeks

 

Update vom 04.12.: 

Es ist nun tatsächlich soweit, dass das Nexus 4 in der 8 und in der 16 GB-Version vorbestellt werden kann. Das Nexus 10 bleibt allerdings weiterhin ausverkauft. Allerdings müssen die Käufer etwas geduldig sein, denn die Lieferzeit beträgt 4 bis 5 Wochen, unter den Weihnachtsbaum schafft es das Gerät damit dann also wahrscheinlich nicht. Aber immerhin ist jetzt bekannt, wann das Gerät bei euch eintreffen wird.

Nexus-4-vorbestellen

Wie der Inhalt der Mail, die ich von xUniverse weiter geleitet bekommen habe, vermittelt, kann das Nexus 4 seit dem 04.12.2012 17 Uhr vorbestellt werden.

Nexus-4-vorbestellung

Wie sieht es aus: Werdet Ihr euch das Nexus 4 vorbestellen?

Quelle: xUniverse (Twitter)

 

Update vom 21.11.

Gestern macht die Nachricht die Runde, dass das Nexus 4 überraschenderweise einen LTE-Chip eingebaut hat. Dann also doch LTE? Leider lautet die Antwort “Nein”.

Nexus 4 und LTE? Nein

In vielen Tech-Blogs las man gestern, dass das Nexus 4 anders als angekündigt doch einen LTE-Chip eingebaut hat. Ein Teardown hat den Chip offenbart. Wir waren doch ziemlich über diesen Fund überrascht und haben uns gefragt, ob Google bzw. LG einfach vergessen haben, diesen wichtigen Fakt zu erwähnen. Deshalb haben wir kurzerhand bei LG nachgefragt. Wie uns unser Kontakt dort mitgeteilt hat, sieht die Sache leider doch etwas anders aus:

Leider unterstützt das Nexus 4 kein LTE und nach dem aktuellen Kenntnisstand ist auch derzeit keine Version mit LTE geplant.”

Tja, damit wäre es dann also offiziell. Zwar ist der LTE-Chip in dem Gerät eingebaut, allerdings reicht der eingebaute Power Amplifier nicht für dieses “Überbleibsel” des Optimus G aus.

Nexus 4 Ausverkauf

Kaum bestellt, haben die ersten Käufer heute (15.11.) schon ein Nexus 4 in der Hand! Gerade haben noch die ersten Personen eine Mail-Bestätigung erhalten und im gleichen Atemzug ihr Nexus 4 ausgepackt. Ja ist denn heut’ schon Weihnachten!? Die deutschen Geräte haben auch direkt ein Update erhalten!

Wenn Euch der Sinn danach steht, das Nexus 4 bereits jetzt vorzubestellen, dafür dann aber mehr für das Gerät zu bezahlen und länger darauf zu warten, könnt ihr das neueste Google Smartphone ab sofort bei Media Markt vorbestellen. Für 395 Euro (statt 349 Euro). Dafür gibt es das Nexus 4 dort dann erst  ab dem 15.12. (anstatt dem 13.11.).

Erstes deutsches Hands-On des Nexus 4

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das erste Hands-On Video zum Nexus 4 verfügbar ist. Nun ist dieser Tag gekommen und so gibt es hier nun genau dieses Video zu sehen, das dann auch noch direkt von LG selbst stammt.

Erstes Unboxing des Nexus 4

Nachdem wir gestern schon erste Testeindrücke und ein Hands-On des neuen Nexus von unseren amerikanischen Kollegen vorstellen konnten, ist nun auch ein erstes Unboxing-Video aufgetaucht. Das Gerät wird im typisch schwarzen “Nexus-Karton“ geliefert, welcher neben dem Smartphone ein Ladekabel, einen Ladeadapter, eine Kurzanleitung und ein sogenanntes “SIM-Karten-Auswerftool“ beinhaltet.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber je mehr ich von diesem Gerät sehe, desto mehr möchte ich es haben und ausgiebig testen. Lehnt Euch zurück und genießt das Unboxing.

Erste Eindrücke des Nexus 4

Nexus 4, ick liebe Dir. Ja, sowas kann ich als Wahl-Berliner tatsächlich sagen, und das obwohl ich das Gerät noch nicht einmal in den Händen gehalten habe. Warum ich das sage? Weil ich die bisherigen Google-Geräte alle wirklich ausgesprochen gut finde. Ob Nexus S, mein derzeitiges Smartphone Galaxy Nexus oder das Nexus 7, alle diese Geräte sind unglaublich gute Technik, die es zum mehr als fairen Preis gibt.

Es ist eben diese sehr eigene Preispolitik, die Google mit den eigenen Geräten fährt (die mit Hilfe von einzelnen Unternehmen wie Samsung oder für das neueste Flaggschiff LG produziert werden) und es wundert mich immer wieder, warum nicht wesentlich mehr Geräte verkauft werden, als dies etwa bei dem südkoreanischen Mutterschiff hinter dem Galaxy S3 der Fall ist. Wahrscheinlich lag das bisher daran, dass Samsung wesentlich aggressiver seine Geräte bewirbt und vermarktet hat, als das bei Google der Fall ist.

Doch mit den neuesten Einführungspreisen des Nexus 4 könnte sich das jetzt ändern, denn die beste Werbung ist hier mit Sicherheit der Preis für das Gerät, der für die 8 GB -Version bei 299 Euro und für die 16 GB-Version bei 349 Euro liegt.

Hier nun aber endlich die ganzen technischen Details, die für sich und damit für das Nexus 4 sprechen.

Nexus 4: Technische Spezifikationen

  • Display: 4,7″-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln (320 ppi), WXGA IPS Corning Gorilla Glass 2
  • CPU: 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Pro
  • Größe: 133.9 x 68.7 x 9.1 mm
  • Gewicht: 139 g
  • Material: Vorder- und Rückseite sind aus Glas
  • Kameras: 8 MP (Hauptkamera), 1.3 MP (Vorderseite)
  • Netzwerk:  GSM/UMTS/HSPA+/EDGE/GPRS (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (850, 900, 1700, 1900, 2100 MHz), HSPA+ 21
  • Speicher: 8GB/16 GB interner Speicher
  • RAM: 2 GB
  • Micro-USB, SlimPort-HDMI, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss,
  • Kabelloses Laden (mit zusätzlich erhältlichen Dock)
  • WLAN 802.11 b/g/n, NFC (Android Beam), Bluetooth
  • Akku: 2.100 mAh Lithium-Polymer-Akku
  • Betriebssystem: Android 4.2 (Jelly Bean)
  • benötigt Micro-SIM

Nexus 4: Video

Natürlich gibt es dazu auch gleich ein paar aussagekräftige Bilder:

Nexus 4: Bilder

Bildergalerie Nexus 4

Nexus 4: Verfügbarkeit

Das Nexus 4 wird ab dem 13. November im Play Store zum Preis von 299,00 € für die 8GB Version und 349,00€ für die 16GB Version und ab Ende November lokal erhältlich sein. Man kann sich auf der bereits freigeschalteten Play Store Seite auch eintragen lassen, um benachrichtigt zu werden, wenn das Gerät bestellbar sein wird.

 

Unser Nexus 4 Redaktionsgerät wurde gesponsert von:

Skweese.com

 

Quelle: Mobile Geeks, Onliner.ty, TheVerge, skweese

Beschreibung von

Weitere Themen: LG

Test
  1. Steadycam, Dolly und mehr: iPhone-Kamerazubehör im Test

    Flavio Trillo 7
    Steadycam, Dolly und mehr: iPhone-Kamerazubehör im Test

    Das iPhone als Kompaktkamera-Ersatz? Davon kann man halten, was man will — Tatsache ist aber, dass es an Zubehör keinesfalls mangelt. Ich habe mir ein paar Produkte von iStabilizer gekrallt und sie auf ihre Tauglichkeit für Foto- und Videografie hin getestet...

Technische Daten nach oben
Prozessor Snapdragon S4 Pro: 1,5 GHz Quad Core
Auflösung 1280 x 768 Pixel
Abmessungen (HxBxT) 133.9 x 68.7 x 9.1
Gewicht 139 Gramm
Systemversion Android 4.2.2
RAM 2 GB
Display 4,7 Zoll IPS Corning Gorilla Glas 2
Alle Artikel zu Nexus 4
  1. CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    Tuan Le 9
    CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    Die beliebteste Custom-ROM der Welt expandiert: Ohne großes Aufsehen zu erregen hat das Entwicklerteam der CyanogenMod gestern eine ganze Reihe neuer Snapshot-Versionen zum Download bereitgestellt.

GIGA Marktplatz
}); });