Android: 4.2.2 in Video aufgetaucht

In den letzten Tagen haben sich die Nachrichten über angebliche Nexus 4 mit Android 4.2.2 immer mehr gehäuft. Eigentlich wollte ich nicht darüber berichten, aber nun ist ein Video aufgetaucht, das sich besser analysieren lässt.

Android: 4.2.2 in Video aufgetaucht

Wenn es nach den Bildern ginge, die von Zeit zu Zeit im Netz kursieren, dann hätten wir mittlerweile bestimmt schon Android 25. Die Modifikation der Versionsnummer ist ein Leichtes und selbst für Anänger kein Problem. Einzige Voraussetzung: ein gerootetes Gerät und einen Texteditor mit Root-Rechten. Dann eine kleine Anpassung der build.prop-Datei im Systemordner, ein Screenshot und eine neue Android-Version ist geboren.

So oder so ähnlich kann es sich auch bei dem Bild eines brasilianischen Nexus 4 abgespielt haben. Nun ist jedoch ein tschechisches Video Review des Nexus 4 aufgetaucht, das Android 4.2.2 zeigt (ab 6:30) und etwas glaubwürdiger scheint.

Gleich vorweg: natürlich kann es sich hierbei um einen Fake handeln, aber ich möchte kurz auf die Punkte eingehen, warum es echt sein könnte.

1. Der Filmer hat einen relativ großen Aufwand betrieben. Er hat nicht einfach nur ein Video gedreht, das die Android-Version zeigt, sondern ein komplettes Review inklusive Soft- und Hardwareanalyse.

2. Auf den ersten Blick sieht das Gerät ungerootet aus. Im App-Drawer lässt sich keine Root-App wie SuperUser oder SuperSU finden. Das zeugt entweder von Authentizität oder von sorgfältiger Vorbereitung.

3. Die Baseband-Version ist höher als bei aktuellen Geräten. Statt der Version .33, die unter Android 4.2.1 läuft, wird hier .44 angezeigt. Das deutet darauf hin, dass Google bei Android 4.2.2 das LTE-Modul nun komplett deaktiviert hat. Man vermutet, dass das teilweise funktionierende LTE-Modul ein Grund dafür ist, warum Google die Nexus 4 Factory Images von seiner Seite genommen hat und Android 4.2.2 bald herausbringen möchte.

Egal, ob Fake oder nicht, wir werden Android 4.2.2 erst bekommen, wenn Google uns lässt. Neben dem Entfernen der LTE-Funktionalität sind dann wahrscheinlich noch einige kleinere Bugfixes mit an Bord.

Quelle: Android Authority

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Android 4.2

Weitere Themen: Android, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz