Nexus 4 hat doch ein funktionierendes LTE Modul [Update]

von

Überraschung! Gerade laufen die Blogger-Sphären heiß, denn angeblich kann man beim Nexus 4 den hinterlegte LTE Chip doch aktivieren! Bisher hieß es, die verbaute Hardware reiche nicht aus, um den Chip zum Laufen zu bringen. Ein Video beweist jetzt das Gegenteil.

Nexus 4 hat doch ein funktionierendes LTE Modul [Update]

Ein einfacher USSD Code *#*#4636#*#* der mir durchaus bekannt war und den ich auch direkt mit Erhalt unseres Nexus 4 getestet habe (einfach wie eine Telefonnummer eingeben), zeigt zumindest das LTE Band an. Ich dachte bisher, dass er trotzdem einfach nicht laufen wird. Falsch gedacht! Eine einfache Auswahl des LTE Bandes und Empfang, sowie passender Tarif vorausgesetzt und ihr könnt LTE mit eurem Nexus 4 nutzen.

Update 12:06 Uhr

Mein kleiner Field-Test und einige Hardfacts bringen hingegen Ernüchterung für deutsche User: Unsere Provider nutzen leider nicht das vom Chip verwendete LTE Netz. Lediglich in den Frequenzen 2100 MHz und 1700 MHz kann das Nexus 4 funken. Wir schauen also dieses Jahr noch in die Röhre, bei dem aktuellen Ausbaustand vielleicht gar nicht so schlimm. Akkuleistung und Verfügbarkeit sollte schon ansprechender als bisher sein.

Tiefergehende Informationen zu Bauart und Funktechnik findet ihr in der Quelle: anandtech

 

Hier das Video mit dem Beweis aus Kanada:

 

Ich werde mich jetzt an die Berliner S-Bahn Friedrichstraße stellen, um das mal eben auszutesten. Videobeweis folgt! Wie ihr imVideo sehen könnt, funktioniert das Nexus 4 nicht im deutschen LTE Netz und wird auch über Umwege nicht damit funktionieren.

Da die LTE Mobilfunktarife noch jehnseits von Gut und Böse sind und der Ausbau eher schleppend voran geht, sollte uns das noch nicht weiter stören.

 

Unser Nexus 4 Redaktiongerät verdanken wir

Skweese.com

 

Quelle: smartdroid

Nexus 4

Weitere Themen: LG


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz