Nexus 4: In Österreich für stolze 549 Euro im freien Handel

Als Google uns am Montagabend seine neuen Nexus-Geräte, die hierzulande ab dem 13. November über den Play Store beziehbar sein werden, via Blogposting präsentierte, waren wir neben der tollen Hardware an sich vor allem von den überaus günstigen Preisen für Nexus 4 und Nexus 10 angetan. Diese gelten offensichtlich nur für den Verkauf über Google selbst; bei unseren österreichischen Nachbarn, wo Hardware bislang noch nicht im Play Store feilgeboten wird, ist jetzt der Preis des Nexus 4 im freien Handel bekannt — und der liegt mal locker 200 Euro über dem hiesigen.

Nexus 4: In Österreich für stolze 549 Euro im freien Handel

Klar war, dass das Nexus 4 mit seinem Kampfpreis von 349 Euro für die 16 GB-Version im Play Store von Google subventioniert wird — mit dem Ziel, möglichst viele Geräte zu verkaufen, um die eigene Play-Infrastruktur zu stärken; das tun Konsolen-Hersteller wie Sony und Microsoft schon länger. Im freien Handel wäre das Snapdragon S4 Pro-Smartphone mit seinen 2 GB RAM und dem 720p-Display deutlich teurer — wie viel genau, das wissen wir nun aufrund einer entsprechenden Mitteilung von LG Österreich: Dort wird das Nexus 4 ab dem 19. November in den freien Handel kommen und dann saftige 549 Euro kosten.

LG gibt als Grund für den deutlich höheren Preis, die durch den Offline-Handel entstehenden Unkosten, wie Vertrieb, Logistik, Personalkosten und andere, an. Ob die sich wirklich pro Gerät auf 200 Euro belaufen, sei dahingestellt. Ebenso, ob hier nicht doch eher die oben angesprochenen fehlende Subventionierung durch Google der Grund ist.

Für unsere österreichischen Freund sind die natürlich zunächst einmal betrübliche Nachrichten. Aber noch ist nicht aller Tage Abend: Zum einen besteht ja durchaus geringe Hoffnung, dass Google den Verkauf der Nexus-Hardware via Play Store vielleicht in nächster Zeit doch noch auch den Android-Fans in der Alpenrepublik ermöglicht. Zum anderen werden genügend Händler über kurz oder lang auch die Möglichkeit des günstigen Imports des Nexus 4 aus Deutschland nach Österreich nutzen respektive anbieten.

Dennoch: Was sagt ihr zu den beachtlichen Preisdifferenzen zwischen Play Store und freiem Handel? Und haben unsere österreichischen Leser Hoffnung, das Nexus-Geräte bald auch in ihren Play Store kommen?

derStandard.at [via traceable]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz