Nexus 4 Modifikationen - die interessantesten Mods im Überblick

Jens Herforth
4

Da Kamal in den letzten Atemzügen seines iTry 3.0 ist, muss ich das Nexus 4 wohl zum Wochenende hin abgeben. Traurig aber wahr. Umso mehr befasse ich mich in den letzten Tagen mit diversen Mods für das Nexus 4 und da sind noch so einige kleine Verbesserungen möglich.

Nexus 4 Modifikationen - die interessantesten Mods im Überblick

Wie man ein Nexus 4 rootet, habe ich euch schon erklärt. Mit einem passenden Recovery System könnt ihr jetzt Tweaks flashen, die euer System noch mal um ein einige Punkte nach oben schrauben sollte. Ich habe bei den XDA-Developern ein paar interessante Sachen gefunden, diese Liste wird natürlich mehr und mehr erweitert und auch mit Videoanleitungen bestückt.

Nexus 4 – Bessere Kamera

Die Kamera des Nexus 4 ist wirklich keine Pracht, dafür könnte ich LG immer noch rügen. Doch auch bei einem Nexus Gerät muss es Schwachstellen geben, ein 299€ Gerät hat auch seine Grenzen. Doch Android wäre nicht Android, wenn man nicht an ein paar Stellschrauben drehen könnte, um mehr oder bessere Leistung aus einem Smartphone heraus zu holen.

Quelle: XDA-Forum

Klickt dafür in den Quell-Artikel bei den XDA-Developern und ladet euch die Datei Increase 1080p video bitrate to 20mbps herunter. Ihr findet sie am Ende des ersten Beitrages. Flasht diese Datei über euer Recovery und ihr habt weniger Komprimierung in euren Bildern. Die Grundidee des Entwicklers war es, die Video Bitrate von 12.000.000 auf 20.000.000 zu setzen. Damit sollten Videos im 1080p Modus wesentlich besser werden, da weniger Kompression stattfindet.

Wer einen Root Explorer installiert hat, kann die Änderungen auch direkt im System vornehmen. Einfach unter /system/etc/media_profiles.xml die Datei öffnen (RW Schreibrechte beachten!) und bis zu folgendem Punkt navigieren:

<EncoderProfile quality="1080p" fileFormat="mp4" duration="30">
            <Video codec="h264"
                   bitRate="12000000"
                   width="1920"
                   height="1080"
                   frameRate="30" />
            <Audio codec="aac"
                   bitRate="96000"
                   sampleRate="48000"
                   channels="1" />
        </EncoderProfile>

Dort könnt ihr den Wert anpassen und die Kompression der Videos verringern. Das ganze funktioniert auch mit Bildern der Kamera, doch wird da gerade noch getestet welche Einstellungen die optimalen sind. Daher gebe ich hier vorerst noch keine Informationen ab und verweise auf den Thread im Quell-Artikel.

Nexus 4 Touchscreen verbessern

Ehrlich gesagt war ich über diesen Tweak etwas überrascht, denn ich hatte kaum Probleme mit dem Touchscreen. Doch wenn man etwas genauer darauf achtet, merkt man die Unterschiede. Die Berührungsempfindlichkeit hängt auf einem gewöhnungsbedürftigen Niveau. Mit der einfachen Modifikation von trter10 ist das Thema aber schnell vom Tisch.

Quelle: XDA-Forum

Mit dieser ZIP Datei ersetzt ihr die neuen Display-Treiber durch einen älteren (E015) welcher wesentlich angenehmer für die Steuerung ist. Bedingungen und Möglichkeiten um dies Rückgängig zu machen, findet ihr ebenfalls im XDA-Artikel. Nach ersten Tests kann ich nur zu diesem Tweak raten. Das Nexus 4 bedient sich meiner Meinung nach etwas präziser, da die Empfindlichkeit nicht mehr so hoch ist. Mit Fingern steuert man halt doch etwas grober.

Nexus 4 Kernel

Der bisher beliebteste Kernel für das Nexus 4 kommt von Franco und 105k Aufrufe im XDA-Forum. Der Kernel funktioniert allein schon ziemlich gut, wer aber mehr am System herum schrauben möchte, benötigt eine App dafür. Diese findet man zu einem Preis von 3,82€ in Play Store: Franko.Kernel Update

Quelle: XDA-Developer

Wer dagegen kein Geld ausgeben möchte, doch auf die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten nicht verzichten mag, dem sei der Kernel von Faux123 ans Herz gelegt. Im Forenthread findet ihr eine Erläuterung was ein Kernel überhaupt macht und welche Features der dort angebotene hat. Achtung, hier ist ein Cache und Dalvik Cache-Wipe notwendig, außerdem kam ich nach flashen dieser Verison in einen nicht endenden Bootloop, was möglicherweise an der Android-Version 4.2.1 liegen kann. Im Thread wird ausdrücklich 4.2.0 verlangt.

Quelle: XDA-Developer

Nexus 4 – Weitere Modifikationen

Habt ihr noch tolle Mods/Tweaks für das Nexus 4 gefunden? Dann schreibt uns in den Kommentaren oder per Mail an Jens@giga.de und ich aktualisiere den Artikel.

Weitere Themen: LG Electronics: Eines der größten Tech-Unternehmen der Welt

Neue Artikel von GIGA ANDROID