Nexus 4 Root Anleitung (Video)

Jens Herforth
14

  Unser Nexus 4 Redaktionsgerät sollte unbedingt gerootet werden. Also setzte ich mich mal wieder ran und habe ein kleines Video für euch gemacht. Mit Tücken, Umwegen und einer Menge Frust hat es dann doch noch geklappt.

Nexus 4 Root Anleitung (Video)

Aber keine Angst, das lag vielmehr an meiner mangelnden Internetverbindung! Der Unlock, root, Backup und Restore vom NExus 4 ist verdammt leicht und einfach zu bewältigen, ihr braucht nur das Nexus Root Toolkit! welches ich schon für das Nexus 7 genutzt habe.

Die Software ist kostenlos und auch für die aktuelle Nexus 4 Software Android 4.2.1 bereit. Also Installieren und Nexus 4 mit dem Rechner verbinden! Alles weitere erklärt sich im Video oder mit der Software. Für Neulinge ist dieses Video nicht gedacht, da ich einige Umwege gehen musste, aber seht selbst :)

Achtung! Durch das Rooten eines Gerätes erlischt in der Regel der Garantieanspruch. Durch unsachgemäße Handhabung kann das Gerät zu Schaden kommen. Wer sich unsicher ist, sollte lieber einen erfahrenen Nutzer zu Rate ziehen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir in keiner Weise für Schäden am Gerät verantwortlich sind. Ihr handelt also auf eigene Gefahr.

 

5.034
Nexus 4 Root Anleitung GIGA

Nexus 4 Root Anleitung

  • Installiert das Nexus Root Toolkit
  • Prüft, ob euer Gerät mit allen notwendigen Treibern am Rechner bedient wird und aktiviert USB-Debugging
  • Wenn nicht, dann oben rechts auf “Full Driver Installation Guide” klicken
  • Den Anweisungen folgen (englisch, aber selbsterklärend)
  • Wenn ihr damit fertig seid, macht ein Backup all eurer Daten
  • Klickt dazu links auf “Backup” – folgt den Anweisungen
  • Wenn ihr damit fertig seid, setzt das Nexus 4 in den Bootloader Modus
  • Nexus 4 Bootloader Modus:
    Gerät ausschalten und Power, Lautstärke Hoch und Lautstärke Runter gleichzeitig drücken
  • Ihr seht die Androidfigur mit offenem Bauch, zwei Pfeile und ein Startfeld oberhalb des Androiden
  • Drückt jetzt im Toolkit auf “Unlock” und seht zu, wie euer Nexus 4 Bootloader befreit wird
  • Danach startet das Nexus 4 neu
  • Geht durch das Anmeldemenü (einfach alles durch drücken)
  • Öffnet die Einstellungen und geht auf “Info über das Gerät”
  • Drückt sieben Mal auf die Build Nummer, damit ihr die Entwickleroptionen bekommt
  • Geht zurück in die Einstellungen auf Entwickleroptionen und aktiviert USB-Debugging
  • Drückt jetzt im Nexus Root Toolkit auf “Root” und seht zu, wie euer Nexus 4 gerootet wird
  • Alternativ könnt ihr gleich eine Custom Recovery mit flashen
    Ihr habt die Wahl zwischen ClockworkMod (CWM) und  Team Win for Open Recovery (TWRP)
    Dazu im Programm unter “Options” oben links einfach das entsprechende Recovery auswählen (ich empfehle CWM)
  • Root mit aktiviertem Custom Recovery Häckchen drücken und zurücklehnen
  • Euer Nexus 4 ist gerootet, hat jetzt einen offenen Bootloader und eine Custom Recovery installiert
Solltet ihr wie ich Probleme beim Rooten bekommen, könnt ihr dem Programm Rechte zum direkt flashen von .img Dateien geben. Dazu unter “Optionen” einfach den entsprechenden Dateityp anklicken .img
Dann ladet die neuste Version von z.B. Clockworkmod Recovery herunter oder (für erfahrene User) wählt eine Recovery aus dem Verzeichnis des Root Toolkits. Dort findet ihr auch die SuperUser.zip und andere Schweinereien.
Viel Spaß beim rooten und wenn ihr Fragen habt, schreibt in die Kommentare! Wir und auch unsere Leser helfen euch gern bei Problemen. Weitere und einfachere Root-Methoden werden in den nächsten Wochen folgen. :)
Quelle: wugfresh

 

Weitere Themen: Google Nexus, LG Electronics: Eines der größten Tech-Unternehmen der Welt

Neue Artikel von GIGA ANDROID