Nexus 5: Weiße Version bestätigt, keine Variante mit 3.000 mAh-Akku

Frank Ritter
31

Auf den Freitagabend können wir noch ein Detail zum Nexus 5 bestätigen und ein Gerücht falsifizieren: Das Foto einer geleakten Verpackung zum gemeinsam von LG und Google entwickelten Smartphone beweist, dass es das Gerät auch in Weiß geben wird.

Nexus 5: Weiße Version bestätigt, keine Variante mit 3.000 mAh-Akku

Weiß ist dabei freilich Auslegeware Auslegungssache, denn wie schon bei den zurückliegenden Nexus-Geräten seit dem Nexus S ist die Gerätefront nicht weiß, sondern lediglich die Rückseite.

nexus-5-verpackung

Dass es eine weiße Version des Nexus 5 geben würde, war vor einigen Tagen bereits von einem reddit-Nutzer kolportiert worden und auch die URL des heute Morgen im US-Play Store kurz sichtbaren Nexus 5, die das Wort „black“ in sich trug, implizierte zumindest, dass es eine Variante in einer anderen Farbe geben würde. Das darf nun wohl als bestätigt gelten.

Des Weiteren dürfte die gelegentlich durch die Gerüchteküche wabernde Variante des Nexus 5 mit 3.000 mAh tatsächlich nicht erscheinen. Die in Sachen Leaks zuverlässige italienische Website tuttoandroid berichtet, dass jede Version des Nexus 5 lediglich einen 2.300 mAh-Akku integrieren werde. Schade, aber aus unserer Sicht reichen wohl auch 2.300 mAh für die meisten Nutzer aus. Bei der technische Vorlage zum Nexus 5, dem LG G2 (Test) mit seinem 3.000 mAh-Akku war bei normaler bis intensiver Nutzung der Akku am Ende eines Tages meist noch beinahe halbvoll, das Nexus 5 dürfte zudem von seinem etwas kleineren Display und möglichen Akku-Optimierungen in Android 4.4 profitieren. Diese Spekulationen kann freilich nur ein umfangreicher Testbericht untermauern – lassen wir uns überraschen.

Wann die Vorstellung von Android 4.4 KitKat und dem Nexus 5 erfolgt, ist nach wie vor unklar, angesichts der hohen Leakdichte rechnen wir aber mit einer Vorstellung irgendwann in der nächsten Woche. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quellen: tuttoandroid, Google+ [via Phandroid, TabTech, danke für den Tipp auch an unseren Leser Lorenz]

|

Weitere Themen: Google Nexus, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID