Kaum ist das OnePlus 5T auf dem Markt, da gibt es schon erste Gerüchte zum Nachfolger. Das OnePlus 6 ist demnach gar nicht mal so weit entfernt – und hat ein richtungsweisendes Feature mit an Bord. Was steckt dahinter?

OnePlus 6 soll früher kommen – mit bahnbrechendem Feature

OnePlus 6: Release vielleicht schon im März 2018

Vor wenigen Wochen erst wurde das OnePlus 5T veröffentlicht, ein Update in Design und Formfaktor zum OnePlus 5. Wie schon beim OnePlus 3 und OnePlus 3T lag nur ein halbes Jahr zwischen beiden Geräten. Für das nächste Flaggschiff könnte die Zeitspanne noch geringer ausfallen, wenn wir ersten Berichten Glauben schenken wollen. Demnach könnte das OnePlus 6 schon im März 2018 auf den Markt kommen.

Auch wenn es noch zu früh ist, um über die genaue Ausstattung zu spekulieren, will ein Insider schon ein paar Details erfahren haben. Ihm zufolge kommt im OnePlus 6 der neue Snapdragon 845 zum Einsatz, der von Qualcomm gerade vorgestellt wurde. Das kommt nicht überraschend, werden doch so gut wie alle Flaggschiffe des nächsten Jahres auf diese mobile Plattform setzen. Ob OnePlus aber wirklich schon im März 2018 genügend Stückzahlen des begehrten Prozessors vorweisen kann, werden wir sehen. Samsung beansprucht als Platzhirsch die ersten Einheiten für sich und das Galaxy S9 – andere Hersteller haben zunächst das Nachsehen.

Bis es soweit ist, bleibt noch genug Zeit für unser Video zum OnePlus 5T:

OnePlus 5T: Erster Eindruck zum Vollbild-Smartphone
7.844 Aufrufe

Preisvergleich zum OnePlus 5:

OnePlus 6: Fingerabdrucksensor im Display?

Das zweite Detail des Insiders liest sich da schon etwas spannender. Im OnePlus 6 soll es eine echte Premiere geben: Der Fingerabdrucksensor ist nicht auf der Rückseite des Geräts platziert oder unterhalb des Displays zu finden. Stattdessen soll er ins Display selbst integriert werden. Die dazu benötigte Technik wird immer ausgereifter, sodass für OnePlus nun allem Anschein nach die Zeit gekommen sieht.

Wie sich das OnePlus 5T im direkten Vergleich mit dem iPhone macht, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
OnePlus 5T und iPhone X im Vergleich: Vernunft gegen Luxus

Schon für das aktuelle Jahr war in manchen Kreisen davon ausgegangen worden, dass sich der ins Display integrierte Fingerabdrucksensor in Flaggschiffen zeigt. Daraus ist bekanntlich nicht geworden. Nicht mal Apple oder Samsung haben die Technik im Einsatz – obwohl sie in Zeiten von vollflächigen Displays immer wichtiger wird. Auf der Frontseite ist schlicht kein Platz mehr.

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass Synaptics mit der Massenproduktion eines im Display integrierten Sensors begonnen hat. 2018 könnte also durchaus das Jahr dafür werden.

Quelle: Gizmochina
Artikelbild zeigt OnePlus 5T

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link