reddit-AMA zum OnePlus One: Vorbestellung ohne Invite ab Oktober, Wecken per Sprachsteuerung, Service-Verbesserungen & mehr

Tuan Le
33

OnePlus hat sich in der jüngeren Vergangenheit nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, doch zwei Mitarbeiter des Unternehmens haben sich dennoch dazu bereit erklärt, sich bei einem reddit-AMA (Ask me anything) den Fragen der Nutzer zu stellen. Hierbei kamen einige interessante Informationen zu Tage. Unter anderem soll etwa die Vorbestellung des OnePlus One ohne Invite voraussichtlich ab Oktober möglich sein, auch arbeite man weiter an einer Weckfunktion per Stimme wie beim Moto X. Ein OnePlus Two sei hingegen dieses Jahr nicht mehr zu erwarten.

reddit-AMA zum OnePlus One: Vorbestellung ohne Invite ab Oktober, Wecken per Sprachsteuerung, Service-Verbesserungen & mehr

Aufgrund des mitunter recht frustrierenden Invite-Systems, provokanten Werbekampagnen und fragwürdigen Wettbewerben hat sich OnePlus immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik begeben, dennoch scheut man auch in stürmischen Zeiten nicht den Kontakt zu den Nutzern. In einem reddit-AMA (Ask me Anything, frei übersetzt: einer Fragerunde) hatten die Nutzer aber nicht nur die Gelegenheit, ihren Frust auszulassen, sondern auch beliebige Fragen zum Unternehmen im Allgemeinen und OnePlus One im Speziellen zu stellen. Eine der drängendsten Fragen war sicherlich, wann das Smartphone endlich ohne den Umweg über das Invite-System bestellt werden könne. Den Angaben der OnePlus-Mitarbeiter zufolge sollte eigentlich schon ab September zumindest eine Vorbestellung ohne Invite möglich sein, doch aufgrund nicht genannter Probleme konnte dies bislang nicht umgesetzt werden. Stattdessen hofft man nun, im Oktober den Verkauf ohne Invites starten zu können – noch keine wirkliche Bestätigung, aber immerhin eine vage Zusage.

Einige Nutzer hatten sich darüber hinaus schon Sorgen darum gemacht, dass das Start-Up mit einem OnePlus Two das aktuelle Gerät schon bald durch ein neues Flaggschiff ersetzen würden – ein solches werde allerdings nicht mehr in diesem Jahr bekommen. Zu den Gerüchten um eine Smartwatch wollte man keine Stellung beziehen, garnierte die Aussage aber mit einem Smilie – dessen Interpretation wir unseren Lesern überlassen.

Ebenfalls stellten sich die beiden OnePlus-Mitarbeiter einigen Kritikpunkten am OnePlus One – so habe man Synaptics, den Hersteller des im One Plus One verbauten Touchpanels, bereits wegen der Multi-Touch-Probleme kontaktiert, könne aber noch keine Auskünfte über den Zeitpunkt der Behebung des Problems geben. Auch äußerte man sich zu einem neuen kommenden Feature des OnePlus One, nämlich der Sprachaktivierung wie beim Moto X, basierend auf der Technologie von Qualcomm. Diese sei weiterhin in der Entwicklung, allerdings könne man keinen genauen Termin angeben – es werde definitiv mehr als Monat dauern.

Leider blieben auch einige Fragen unbeantwortet beziehungsweise unzufriedenstellend beantwortet: Auf Fragen bezüglich des Gelbstiches beziehungsweise der bei manchen Geräten schnellen Abnutzung des Sandstone-Covers verwiesen die Moderatoren lediglich auf den Support, obwohl gerade dieser bei Reklamationen laut einigen Nutzern nur sehr langsam reagiert. Immerhin gelobte man Besserung zum Thema Kundenservice. Das Bambus-Cover und auch die übrigen Style Swap Cover verzögern sich zudem weiterhin, da es nicht näher benannte Probleme mit der Qualität gäbe.

Aus unserer Sicht ist es lobenswert, dass man weiterhin am engen Kontakt mit der Community festhält, wenngleich OnePlus in vielen Bereichen sicherlich zu Recht für Verärgerung in der Community gesorgt hat. Da es sich aber um ein junges Startup handelt ist zu hoffen, dass man aus vergangenen Fehlern gelernt hat. Zumindest in Sachen Transparenz und Kritikfähigkeit können sich tatsächlich einige Hersteller ein Scheibchen bei OnePlus abschneiden.

Quelle: reddit

Weitere Themen: OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz