Im Dezember 2015 überraschend vorgestellt, soll das Galaxy A3 ab Januar 2016 als preiswerter Einstieg in die Mittelklasse von Samsung fungieren. Dabei bleibt der Hersteller seinem „Corporate Design“ treu und setzt auch in niedrigeren Preisklassen auf das hochwertige Design des Galaxy S6-Flaggschiffs. Dazu gesellen sich technische Daten, die wohl für gängige Alltagsaufgaben ausreichen dürften.

Samsung Galaxy A3 mit gläserner Rückseite und Metallrahmen

Wie eingangs bereits angesprochen, ist Samsung beim Galaxy A3 nicht zimperlich gewesen und hat kurzerhand das Design des Galaxy S6 beinahe vollständig übernommen. Das umfasst eine Rückseite aus widerstandsfähigem Gorilla Glass und einen Gehäuserahmen aus Aluminium. Darüber hinaus sind Formgebung und Positionierung einzelner Elemente wie der herauslugenden Kamera oder des Mono-Lautsprechergrills identisch. Nur in der Größe muss das Galaxy A3 gegenüber dem Vorbild klein beigeben; 134,5 x 65,2 x 7,3 mm misst das Gehäuse des Smartphones.

Samsung Galaxy A3 mit 4,7 Zoll-Display und Exynos 7580

Das hängt natürlich in erster Linie mit der Bildschirmdiagonale von nunmehr 4,7 Zoll zusammen. Damit einhergehend hat Samsung auch die Auflösung des Super AMOLED-Displays auf 1.280 x 720 Pixel reduziert, was jedoch immer noch in einer brauchbaren Pixeldichte von 312 ppi mündet. Im Inneren schlummert derweil das Exynos 7578-SoC. Der Quad-Core-Chip taktet auf bis zu 1,5 GHz und wird von 1,5 GB RAM begleitet. Der interne Speicher umfasst 16 GB und ist anders als beim Modell gestandenen Galaxy S6 per microSD-Karte erweiterbar.

Bei der Kamera geht Samsung auf Nummer sicher und baut auf eine handelsübliche 13 MP-Knipse; auf der Front lässt der Hersteller 5 MP springen. Die Akkukapazität von 2.300 mAh ist bei den genannten Spezifikationen grundsolide und sollte ausreichende Laufzeiten gewährleisten. Was manch einem potentiellen Käufer jedoch womöglich zu missfallen vermag, ist die Software: Hierbei kommt das mittlerweile überholte Android 5.1.1 Lollipop zum Einsatz, wie üblich von Samsungs TouchWiz-Überbau garniert.

Samsung Galaxy A3: Technische Daten im Überblick

Samsung Galaxy A3 (2016)
Display 4,7 Zoll Super AMOLED, 1.280 x 720, 312 ppi
Prozessor 1,5 GHz Quad Core, Exynos 7878
Arbeitsspeicher 1,5 GB
Interner Speicher  16 GB (erweiterbar)
Kamera Haupt: 13 MP, f/1.9, Front: 5 MP, f/1.9
Akku 2.300 mAh
Betriebssystem Android 5.1 Lollipop inkl. TouchWiz
Abmessungen & Gewicht 134,5 x 65,2 x 7,3 mm, 132 Gramm
Farben Schwarz, Weiß, Gold
Besonderheiten Ultra-Energiesparmodus, Download-Booster, Samsung KNOX
Preis 329 Euro

Samsung Galaxy A3: Preis und Verfügbarkeit

Laut Hersteller wird das Galaxy A3 – wie auch das Galaxy A5 (2016) – schon im Januar 2016 im deutschen Handel aufschlagen. Der Preis soll zum Start bei 329 Euro liegen, dürfte aber rasch fallen. Der geneigte Kunde kann das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erwerben.

Alle Artikel zu Samsung Galaxy A3 (2016)

* gesponsorter Link