Samsung Galaxy Beam soll ab Juli verfügbar sein

von

Samsung, beam me up! Beim Samsung Galaxy Beam ist wahrlich nicht das Beamen im Sinne von Teleportieren gemeint, trotzdem war der Einleitungssatz zu verlockend. Das Gerät hat selbstredend einen Projektor. Dieser ist jedoch noch nicht spektakulär, löst er doch nur mit 360×240 Bildpunkten auf. Dabei soll eine Diagonale von 50 Zoll erreicht werden.

Samsung Galaxy Beam soll ab Juli verfügbar sein

Das dies dann nicht einen wegweisenden optischen Höhepunkt darstellt, sollte klar sein. Dennoch werden sicherlich ein paar Technik-Freaks sich als Early-Adopter opfern. Das Privileg das erste Android-Smartphone mit integriertem Beamer zu besitzen ist schließlich nicht zu verachten. Dafür möchte Samsung die Kundschaft auch dementsprechend von ihrem Ersparten befreien. Statt der angepeilten 429 Euro sollen nun 539 Euro fällig werden.

Dabei fällt die Ausstattung des Gerätes abseits des Beamers für diesen Preis äußerst mager aus. Ein 4 Zoll Display mit 800×480 Pixeln, ein 1 GHz taktender Dual-Core Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher (erweiterbar per microSD) stellen die Kerndaten dar. Anfang Juli soll es dann soweit sein, dann wird das Gerät das Licht der Welt erblicken. Ob der 2000 mAh Akku für längere Film-Projektionen ausreicht wird man sehen.

Wenn sich der Preis nach unten korrigiert, erhält man mit dem Galaxy Beam ein Mittelklasse-Smartphone mit einem Beamer als nettes Gimmick.

via mobiflip.de


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz