Samsung Galaxy S4 und Note 2: Auf versteckte Systemeinstellungen zugreifen (Root)

Steffen Pochanke

Besitzer verschiedener Samsung Galaxy-Geräte wie dem Galaxy S4 oder dem Galaxy Note 2 dürfen sich aktuell über eine neue App freuen, die ihnen erlaubt, auf viele versteckte Einstellungen des TouchWiz-Systems zuzugreifen. Damit sind tiefgreifende Modifikationen an der Samsung-Software mit Hilfe weniger Schritte möglich.

Samsung Galaxy S4 und Note 2: Auf versteckte Systemeinstellungen zugreifen (Root)

Die kostenlose App, die diese Anpassungen erlaubt, hört auf den Namen “Note 2 Hidden Settings” und benötigt Root-Zugriff, um ihre Arbeit verrichten zu können. Ist dieser erst einmal gewährt, können Benutzer viele praktische Einstellungen, die tief in Samsungs TouchWiz-System versteckt sind, tätigen. Darunter:

  • Kamera- und Videoaufnahmesound deaktivieren
  • zeitgesteuertes Senden von Nachrichten aktivieren
  • automatisches Anschalten des Geräts bevor der Wecker klingelt
  • unendliches Scrollen der Homescreens
  • und viele weitere Optionen (siehe Screenshots)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Normalerweise müssten Galaxy-Besitzer mehrere Systemdateien manuell verändern, um diese Funktionen zu aktivieren. Note 2 Hidden Settings erlaubt den Zugriff für alle Nutzer und bietet einen “Reset”-Button, falls doch etwas schief laufen sollte. Offiziell ist die App kompatibel mit dem Galaxy Note 2 und dem Galaxy S4. Sie soll laut Nutzerberichten aber auch auf anderen Geräten wie dem Galaxy S2 nutzbar sein. Voraussetzung für das Funktionieren ist aber, dass Ihr ein TouchWiz-System installiert habt. Custom-Roms auf AOSP-Basis werden nicht unterstüzt.

Quelle: Android Police

Weitere Themen: Samsung Galaxy S4 GT-I9505 Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy S4, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID