Samsung Note 3 Leak sagt viel und nichts aus

Warum jetzt auf einmal wieder überall Leaks herumschwirren, wissen wir nicht. Neben dem neuen Nexus 7, das heute Nacht schon ein kleines Debut hatte, gesellt sich jetzt das Note 3 hinzu. Das gute Stück wird uns während der IFA Anfang September vorgestellt, bisher klingt ja alles recht vielversprechend. Aber solange nichts offiziell ist, kann sich eben auch noch alles ändern.

Samsung Note 3 Leak sagt viel und nichts aus

Leider sagt dieser Leak nicht vieles aus. Das Display beruht bekanntlich auf der SAMOLED Technologie, wird in 1902 x 1080 Full-HD auflösen und “nur” 5,7 Zoll groß sein.

Note 3 Leak

Eine 13 Megapixel Kamera wird mit einem Xenon Licht befeuert, neben einer Exynos 5 (1,9 GHz) Version wird es zudem eine Variante mit dem mächtigen Snapdragon 800 (2,3 GHz) geben. Meiner bescheidenen Meinung nach ist der QDS800 die definitiv bessere Wahl. Ein Benchmark (Antutu) zeigt das SM-N900 mit einem Wert von 33.082 Punkten an, ein ziemlich hoher Wert im Vergleich zum Samsung Galaxy S4 (rund 24.000) und dem Note 2 (13.000). Wenn auch der Tegra 4 mit rund 36.000 Punkten noch mal eine Schippe oben drauf setzt.

Auf den ersten Blick macht das Note 3 keinen schlechten Eindruck, das Design kann man von dieser Zeichnung her schlecht ablesen. Ich schätze es wird sich noch stark am Galaxy S4 orientieren. Erst mit der kommenden Generation wird sich Samsung an etwas gänzlich Neues heranwagen. Anfang September werden wir natürlich im Messe-Heimpsiel IFA 2013 dabei sein und euch wie gewohnt in chaotischer Umgebung das Gerät vorstellen.

So sah das übrigens letztes Jahr beim Samsung Galaxy Note 2 aus:

via

Na, Appetit bekommen? Hol’ Dir jetzt das Samsung Galaxy Note 3 inklusive Allnet Flat und Internet-Flatrate bei deinhandy.de!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz