Galaxy Note 7 ist tot: Samsung beendet Produktion und Verkauf

Kaan Gürayer
19

Paukenschlag: Samsung beendet die Produktion des Galaxy Note 7. Laut einem Sprecher des südkoreanischen Konzerns soll das problembehaftete Modell nicht mehr auf den Markt kommen. 

Galaxy Note 7 ist tot: Samsung beendet Produktion und Verkauf

Der Druck war offenbar zu groß: Nachdem sich auch angeblich sichere Austauschmodelle des Galaxy Note 7 selbst entzündet haben, hat Samsung nun den Stecker gezogen und Verkauf und Produktion des Galaxy Note 7 beendet. „Die Sicherheit unserer Kunden steht an oberster Stelle. Daher haben wir uns dazu entschieden, Verkauf und Produktion des Galaxy Note 7 zu beenden“, so das Unternehmen in einem Statement.

Nutzer des Galaxy Note 7 werden angehalten, ihr Smartphone komplett auszuschalten und es dort zurückzugeben, wo sie das Gerät ursprünglich erworben haben. An Händler richtet Samsung die Bitte, das Galaxy Note 7 unverzüglich aus dem Verkauf zu nehmen.

Auch an der Börse hat die Nachricht über die Einstellung des Galaxy Note 7 hohe Wellen geschlagen. Bis zum Mittag rutsche der Aktienkurs des Unternehmens um 9 Prozent in den Keller und vernichtete damit einen Wert von mehr als 17 Milliarden US-Dollar.

Hinweis: Es handelt sich um ein aktuelles Ereignis. Der Artikel wird laufend aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen. 

Quelle: Wallstreet Journal, Bloomberg, via The Verge

73.050
Vergleich: Samsung Note 7 vs. iPhone 6s Plus

Hat dir "Galaxy Note 7 ist tot: Samsung beendet Produktion und Verkauf " von Kaan Gürayer gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID