Blick von allen Seiten: So wird das Galaxy Note 8 aussehen

Kaan Gürayer
13

Am 23. August wird das Galaxy Note 8 vorgestellt, so viel ist seit heute klar. Doch wie wird das neue High-End-Phablet aussehen? Ein Hüllenhersteller ermöglicht jetzt den bisher detailreichsten Blick auf das Galaxy Note 8. Eine gewisse Enttäuschung können wir uns aber nicht verkneifen. 

samsung-galaxy-note-8-render-leak-alle-seiten

Lange werden wir nicht mehr auf das Galaxy Note 8 warten müssen. In einem Monat, am 23. August, wird Samsung das neue Spitzen-Phablet vorstellen. Das gab der südkoreanische Konzern heute in einer Einladung an Medienvertreter bekannt.

Wie genau das „ultimative Multitasking-Gerät“, wie Samsung das Galaxy Note 8 großspurig nennt, aussehen wird, sollen jetzt neue Renderbilder zeigen. Die Grafiken stammen zwar nicht von Samsung selbst, kommen aber vom Hüllenhersteller Ghostek. Auf Basis von Schemazeichnungen und glaubwürdigen Details, die Ghostek direkt aus den Fertigungshallen des Note 8 erhalten haben möchte, sollen die Renderbilder erstellt worden sein.

Samsung Galaxy Note 8: 360-Grad-Video zeigt Dual-Kamera und mehr im Detail

Große Überraschungen sind auf den Bildern nicht zu entdecken, allerdings scheint sich das Gerücht um eine asymmetrische Front des Galaxy Note 8 nicht zu bewahrheiten – Gott sei dank.

Wie erwartet folgt auch das Note 8 dem Galaxy S8 und wird offenbar ein Display mit einem Bildformat von 18,5:9 besitzen. Spekuliert wird derzeit über eine Diagonale von 6,3 Zoll, was auch zu Samsungs Ankündigung eines vor allem auf Multitasking ausgerichteten Gerätes passen würde. Auf einer derart großen Bildschirmfläche ließen sich problemlos zwei Apps gleichzeitig anzeigen.

28.729
Samsung Galaxy Note 7: Die Brandursache

Rückseite mit Dual-Kamera und Fingerabdruckscanner daneben

Am interessantesten ist aber der Blick auf die Rückseite, denn offensichtlich wird das Galaxy Note 8 wie im Vorfeld spekuliert über eine Dual-Kamera verfügen. Neben dem Kameramodul ist der Fingerabdrucksensor untergebracht. Im Vergleich zum Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus scheint der Sensor zwar eine stärkere Umrandung zu besitzen, weshalb wir hoffen, dass er sich mit dem Zeigefinger besser „erfühlen“ lässt, als es bei Samsungs aktuellen Flaggschiffen der Fall ist.

Trotzdem hätten wir uns natürlich gewünscht, dass Samsung den Fingerabdrucksensor wie in älteren Berichten angenommen unter die Kamera setzt – oder es sogar schafft, den Sensor in das Display zu integrieren.

Seid ihr enttäuscht über die Positionierung des Fingerabdrucksensors im Galaxy Note 8? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Quelle: BGR

Weitere Themen: Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID