Der Tag in Droidland (Montag 20.06.11)

Daniel Kuhn

Diese Woche beginnt mit einer interessanten Anekdote zum Patentrechtstreit zwischen Samsung und Apple: Eine amerikanische Richterin hat beide Unternehmen nämlich gefragt, ob sich alle Beteiligten nicht einfach vertragen können. Der Grund dafür ist allerdings weniger ein Hang zur hippie-esquen Nächstenliebe als mehr ein reißender Geduldsfaden. Schade, wir hatten schon Hoffnung, dass es die Hippies inzwischen bis an den Gerichtshof geschafft hätten. Hier nun die etwas enttäuschte Tageszusammenfassung:

Hardware-Meldungen

Einem Bericht der Digitimes zufolge scheint der Tablet-Boom schon wieder abzunehmen. Viele Tablet-Hersteller wollen ihren Fokus nämlich wieder auf Smartphones lenken. Wenn die seit einem Jahr angekündigten Tablets auch mal alle erhältlich wären, könnte man sie ja auch kaufen und die Hersteller wären vielleicht zufriedener mit der Marktentwicklung – aber auf mich hört ja wieder niemand...

Naja, vielleicht ja doch – das Packard Bell Liberty Tab könnte nächste Woche bereits auf den Markt kommen. Sieht ganz nett aus und soll durchaus günstig zu haben sein. Na dann mal her damit.

In den USA hatte das Samsung Galaxy Tab 10.1 (minus V) gerade Verkaufsstart und es scheint als würden einige Geräte bereits mit freigeschaltetem Bootloader ausgeliefert. Das nennen wir mal Kunden-Service.

Das lange im Gerüchtenebel umherdiffundierende Samsung Galaxy S Plus, quasi die tiefergelegte und mit Heck-Spoiler aufgebohrte Version des Bestsellers, kommt nun doch auch in Deutschland auf den Markt. Wann genau und für welchen Preis bringen wir noch in Erfahrung und berichten es euch dann.

Wer schon den Nachfolger, das Samsung Galaxy S II, besitzt und beim Öffnen des Akkudeckels Angst hat, das dünne Stück Plastik zu zerbrechen kann sich entspannt zurücklehnen und dieses Video genießen. Wie heißt es so schön: Mit Gewalt kriegt man auch eine Geige kaputt, aber den Akkudeckel von SGS II offenbar nicht.

Und der Rest:

Auf der italienischen Facebook-Seite hat Samsung verlauten lassen, dass sich das Gingerbread-Update für das Ur-Galaxy Tab ein bisschen verzögern wird. Ich sehe schon, wie tausende Galaxy S-Besitzer mit den Augen rollen, da sie ahnen welchen Weg dieses Update nun einschlagen wird.

Sony Ericsson gibt sich da generell etwas vorsichtiger: Das Gingerbread-Update für das Xperia X10 wird im August kommen. Das sollte doch eigentlich genug Zeit sein, um den Termin nicht mehr verschieben zu müssen.

Was HTC wohl dazu sagt, dass auf der Webseite des Beiruter Flughafens die Zeit in bester HTC Sense-Optik angezeigt wird...?

Wer gerne eine ausführliche Abhandlung zum Phänomen Android lesen möchte und vor der englischen Sprache nicht zurück schreckt, findet auf CNN Money eine Lobhudelei vom Feinsten.

Das Abschluss-Video hat heute nur bedingt mit dem mobilen Betriebssystem Android zu tun. Ein Youtube-Orchester interpretiert den Radiohead-Klassiker Paranoid Android neu. Die Version orientiert sich zwar schon stark am Original, bietet aber einen hochinteressanten Querschnitt durch die Gesellschaft. Ich hab nach dem Video jedenfalls gleich erst mal wieder das Album OK Computer aufgelegt. In diesem Sinne: Schönen Feierabend (with no alarms and no surprises).

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz