Samsung Galaxy S: Erste CyanogenMod 7-Version erhältlich

Daniel Kuhn
20

Das Samsung Galaxy S ist mit über 14 Millionen verkauften Geräten das derzeit erfolgreichste Android-Smartphone. Gemessen an diesem Erfolg und verglichen mit anderen Smartphones ist die Auswahl an Custom ROMs aber eher überschaubar. Es gab bisher nicht einmal eine offizielle Version des beliebtesten aller Custom ROMs: der CyanogenMod. Das ändert sich jetzt aber zum Glück, denn das CyanogenMod-Team hat nun die offizielle Unterstützung des Erfolgs-Androiden angekündigt.

Samsung Galaxy S: Erste CyanogenMod 7-Version erhältlich

Es hat wirklich extrem lange gedauert, bis Samsung Galaxy S-Nutzer endlich in den Genuss der Mutter aller Custom ROMs kommen dürfen. Die Gründe dafür liegen hauptsächlich an einigen komplizierten Änderungen, die in Samsungs Code vorgenommen werden mussten. Das Schlimmste scheint nun aber überstanden zu sein und nun kann jeder in den Genuss der ersten Testversionen, der sogenannten Nightlies, kommen.

Die Nightly-Versionen der CyanogenMod sind Test-ROMs, die über Nacht erstellt werden. Diese sind meist sehr experimentell und werden ohne Support zum Download bereit gestellt. Sie sind als Vorschau auf den kommenden Release zu verstehen und sollten definitiv nur von erfahrenen Nutzern verwendet werden. Wer diese Version benutzt, tut dies daher auf eigene Gefahr.

Wer nicht bis zum finalen Release abwarten möchte und schon einmal die Testversion ausprobieren will, kann sich im offiziellen XDA-Forums-Thread die aktuelle Nightly-Version herunterladen. Der Installationsprozess wird im folgenden Video sehr gut erklärt.

Neben dem Samsung Galaxy SIi9000 werden auch die amerikanischen Varianten Captivate und Vibrant unterstützt. Weitere Modelle der Samsung Galaxy S-Familie sind ebenfalls in Arbeit — mit ein bisschen Glück können wir uns vielleicht auch schon bald über eine CyanogenMod-Version für das Samsung [link id=1205612]Galaxy S II freuen.

Weitere Themen: Version, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz