Samsung Galaxy S: Darky's ROM 8.1 zum Download verfügbar

Frank Ritter
19

Die derzeit wohl beliebteste ROM für das Samsung Galaxy S ist Darkys ROM. Die von einem 18-jährigen Schweizer zusammengestellte Custom Firmware basiert stets auf der neuesten Android-Version, optimiert Android an vielen Punkten im System, poliert das Standard-OS auf Gingerbread-Optik auf und integriert einen neuen Kernel mit erweiterten Funktionen. Darkys ROM ist am Wochenende in Version 8.1 erschienen, eine Version 8.2 ist bereits auf dem Weg.

Samsung Galaxy S: Darky's ROM 8.1 zum Download verfügbar

In der Regel ist das Forum der XDA-Developers die beste Anlaufstelle, um Darkys ROM in der neuesten Version zu beziehen. Allerdings hat sich Modder Darky nach dem Release von Version 8.0 entschieden, das Projekt auf eine eigene Webseite darkyrom.com umziehen zu lassen. Zu recht, denn der Thread zur ROM ist bei XDA-Dev auf aktuell 2128 Seiten angewachsen — zu unübersichtlich für guten Support und produktives Nutzerfeedback. Allerdings brach auch darkyrom.com schnell unter dem Nutzeransturm zusammen, als der Modder den Release von Version 8.1 bekanntgab.

Nichtsdestotrotz ist das Community-Forum auf darkysrom.com nach wie vor online. Von dort bekommt man auch die aktuelle Darkys ROM-Version 8.1:

Darkys ROM Community: [v.8.1] Better just got better!

Die Downloads der ROM, flashbar über CWM Recovery:

Wie immer beim Flashen gilt: Root brauch man nicht zu deaktvieren, Darky hat zudem ein Script für die Installation eingebaut, dank dem ein eventueller Lagfix vorher nicht deaktiviert werden muss. In den Release Notes weist Darky darauf hin, dass Root erneut aktiviert werden muss, wenn man das ROM aktualisiert. Über die Recovery-Funktion “Install Superuser” ist das einfach möglich. Wir empfehlen, die WIPE-Version zu installieren, die alle Einstellungen und Daten im internen Speicher löscht, um eventuelle Probleme zu vermeiden. EIn Backup aller wichtigen Daten vorher ist natürlich Pflicht.

Darky's ROM 8.1

Die neue Version ist von Advanced Voodoo Kernel auf hardcores Speedmod Kernel gewechselt. Dies hat den Vorteil, dass Voodoo Sound-Unterstützung integriert ist. Mit der “Voodoo App” kann man die Soundausgabe verbessern, insbesondere bei der Verwendung von Kopfhörern.

Wer jetzt aktualisieren will, sollte allerdings noch einige Stunden warten – laut Darky befindet sich Version 8.2 bereits in der letzten Testphase und soll bald erscheinen.

Tipp: Das Samsung Galaxy S bekommt man mittlerweile sehr günstig. Wir klären, wie: Samsung Galaxy S ohne Vertrag günstig kaufen

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });