Samsung Galaxy S II: Aktuelle Gerüchte zu Termin, CPU-Takt und Bootloader eingeschätzt

von

Das Samsung Galaxy S II ist unzweifelhaft das derzeit am heißesten erwartete Smartphone der Android-Welt. Wie zu erwarten war, brodelt es in der Gerüchteküche. Wir betrachten drei aktuelle Gerüchte zum Galaxy S II und werfen einen Blick darauf, wie glaubwürdig diese sind.

Samsung Galaxy S II: Aktuelle Gerüchte zu Termin, CPU-Takt und Bootloader eingeschätzt

Vorweg: Wir sind keine Hellseher, haben aber mittlerweile ein wenig Erfahrung angesammelt, was Gerüchte vor der Veröffentlichung eines neuen Gerätes angeht. Aber wie entstehen eigentlich falsche Gerüchte? Ein erfundenes Gerücht in die Welt zu setzen, kann für ein Online-Magazine, gleich welcher Branche, einen Boost an Verweisen von anderen Blogs bedeuten, damit mehr Traffic und mehr Werbeeinnahmen.

Wir behaupten nicht, dass hinter einem falschen Gerücht immer unlautere Motive stecken, denn auf diese Weise kann man sich auch leicht seinen Ruf ruinieren. Es reicht aber schon, wenn in der Informationskette irgendjemand nach dem “Stille-Post”-Prinzip etwas missversteht oder fehlerhaft niederschreibt. Man sollte immer im Hinterkopf haben, dass ein Gerücht eben doch nur ein Gerücht ist. Grundsätzlich gilt also: Alle inoffiziell kolportierten “Fakten” sollten mit einer “Prise Salz” genossen werden. Bleibt skeptisch! Und nun zum SGS2:

Gerücht 1: Das Samsung Galaxy S II bekommt einen verschlüsselten Bootloader

Status: Unwahrscheinlich. Gesperrte Bootloader sind für Android-Enthuasisten wie uns ein Nicht-Kaufgrund für ein Gerät. Wir wollen Custom Kernels, Custom ROMs, grundsätzlich alles modifizieren, was modifizierbar ist. Entsprechend ging ein Aufschrei durch die Menge, als die für gewöhnlich gut informierten Holländer von SamFirmware gestern twitterten, dass Samsung plane, Bootloader zu verschlüsseln. Wir glauben trotzdem nicht, dass Samsung das für das SGS2 plant. Denn der Hersteller weiß natürlich, dass ihn das in der Community unbeliebt macht und will einen “Shitstorm” vermeiden.

Schaut man auf die Gründe für abgesperrte Bootloader, findet man zwei Hauptursachen: Einerseits, dass ein Hersteller Garantieansprüche und unnötige Supportanfragen durch fehlerhaft geflashte Firmwares vermeiden möchte. Andererseits haben auch manche Mobilfunkprovider etwas gegen offene Geräte. Zum ersten Grund: Samsung aber beim Samsung Galaxy S 1 bewiesen, dass sie nahezu “unbrickbare” Geräte herstellen können, also dass die Geräte-Software fast immer wiederhergestellt werden kann. Notfalls baut man in die Gewährleistung eben eine Klausel ein, nach der die Garantie beim Herumbasteln an der Software abseits der üblichen Wege (vulgo: KIES) eben erlischt. Zum anderen betrifft das nicht alle Provider. Nötigenfalls stellt Samsung eben zwei Varianten her, so wie Motorola das beim Milestone/Droid gemacht hat. Unschön für User in den “benachteiligten” Regionen, aber als informierte User kauft man sich dann eben die offene Variante.

Gerücht 2: Die Dual Core-CPU des Samsung Galaxy S II wird auf 1,2 GHz hochgetaktet

Status: Möglich. Das Gerücht basiert auf einer Facebook-Meldung von Samsung Estland. Dass in Deutschland die Exynos-CPU zum Einsatz kommt gilt mittlerweile als sicher. Gut möglich, dass Samsung beim Testen der CPU noch “Luft nach oben” festgestellt hat und die CPUs in den Geräten höher taktet. Dafür wäre auch kein Umbau der Geräte nötig, sondern lediglich ein Software-Update. Der höhere Takt sagt freilich noch nicht viel über die Leistung aus. Interessanter im Zusammenhang mit der Exynos-CPU dürfte sein, wie sich der höhere Takt auf die Akkulaufzeit auswirkt, wie sich Exynos gegen Tegra 2 schlägt, wie stark der Grafikchip ist und ob die zwei Kerne unabhängig voneinander heruntergetaktet werden können. Gerade der letztgenannte Aspekt könnte maßgeblichen Einfluss auf die Akku-Leistung des SGS2 haben.

Gerücht 3: Das Samsung Galaxy S II kommt erst im Juni

samsung-indien

Status: Falsch. Das Gerücht basierte auf einem mittlerweile gelöschten Tweet von Samsung Indien. In einigen Teilen der Welt kommt das SGS2 sogar noch im April, in Deutschland am 2. Mai. Richtig ist aber, dass Samsung den Launch länderspezifisch an lokale Gegebenheiten anpasst.

Samsung Galaxy S II bei Amazon.de

Samsung Galaxy S II bei notebooksbilliger.de

Weitere Themen: Samsung Galaxy S2, CPU, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz