Samsung Galaxy S: Gingerbread Update – Samsung klärt auf

Daniel Kuhn

Lange war die Situation um das Gingerbread Update für das Samsung Galaxy S unklar. Mitte April wurde es zum ersten Mal ausgerollt, zwei Tage später von Google allerdings ohne Angabe von Gründen wieder gestoppt. Vor zehn Tagen sah es dann so aus, als hätte Samsung die Ausrollung heimlich, still und leise begonnen, was sich aber leider als Irrtum erwiesen hat. Jetzt hat Samsung sich endlich zu diesem Thema geäußert.

Samsung Galaxy S: Gingerbread Update – Samsung klärt auf

Samsung hat heute per Pressemitteilung mitgeteilt, dass das Update von Android 2.2 „Froyo“ auf Android 2.3 „Gingerbread“ sowohl für das Galaxy S als auch für das 7 Zoll Galaxy Tab ab Mitte Mai (also quasi ab sofort) ausgerollt werden sollen — ganz so, wie es SamFirmware vorausgesagt haben. Den Anfang machen Großbritannien und die skandinavischen Länder, danach wird der Rest der Welt sukzessive versorgt. Was das jetzt genau für Deutschland heißt, ist nicht ganz klar. Einen genauen Termin hat Samsung nicht genannt.

Das Galaxy Tab hat in der letzten Woche bereits in Italien das Android 2.3 Update erhalten — Aufgrund des Debakels mit der letzten Update-Meldung zum Galaxy S haben wir uns aber sehr zurückgehalten und nur in der Tageszusammenfassung eine vorsichtige Meldung darüber gebracht. Wer sein Galaxy Tab gerootet hat, kann das Update bereits im XDA-Developers-Forum runterladen, alle anderen Besitzer müssen sich noch ein bisschen gedulden. Über das Update auf Honeycomb gibt es leider immer noch keine genaue Aussage.

Jetzt wird es also wirklich nicht mehr lange dauern, und wir werden selbstverständlich berichten, sobald die Updates offiziell verfügbar sind. Und dieses Mal warten wir auch wirklich ab, bis die Updates definitiv verfügbar sind, versprochen!

Weitere Themen: Update, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz